Gesunde & artgerechte Tierhaltung

AGES Tiergesundheit

In unseren drei Instituten in Mödling, Linz und Innsbruck erkennen wir frühzeitig ansteckende Tierkrankheiten, Zoonosen und in Österreich neu auftretende Tierkrankheiten. Damit tragen wir dazu bei, die Menschen in Österreich vor Infektionskrankheiten zu schützen, die vom Tier auf den Menschen übertragen werden können, und leisten einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit unserer Lebensmittel. Gesunde Tiere bedeuten auch, dass die österreichische Lebensmittel- und Landwirtschaft wettbewerbsfähig bleiben.

231
validierte Untersuchungsmethoden
519.800
Untersuchungen
44
Referenztätigkeiten
Univ.-Prof. Dr. Friedrich Schmoll, Leitung

Unser Ziel ist es, den Status der Tiergesundheit in Österreich zu erhalten und weiter zu verbessern.

Univ.-Prof. Dr. Friedrich Schmoll, Leitung

Unsere Aufgaben

  • Untersuchung, Diagnose und Begutachtung von Tierkörpern und tierischen Proben
  • Durchführen von Tierseuchen-Monitorings zur frühzeitigen Erkennung und Bekämpfung von anzeigepflichtigen sowie volkswirtschaftlich bedeutenden Tierkrankheiten sowie Mitwirkung bei der Implementierung und organisatorischen Durchführung von Überwachungsprogrammen
  • Durchführen von privaten veterinärmedizinischen Leistungen bei Nutztieren, Haustieren, Zoo- und Wildtieren
  • Herstellung und In-Verkehr-Bringen von Impfstoffen und Sera gegen Tierkrankheiten
  • Fachspezifische Expertise zur Ausbruchsprävention und -abklärung
  • Unterstützung und Beratung der Veterinärbehörden in sämtlichen veterinärmedizinischen Fragen, Verfassung von Stellungnahmen, Berichten und Statistiken sowie fachliche Kommentierung von Gesetzen
  • Anhalte- und Quarantänestation für angehaltene lebende Tiere
  • Unterstützung und Beratung in Biosicherheitsfragen
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien
  • Forschung
  • Methodenentwicklung

Unsere Institute

Institut für veterinärmedizinische Untersuchungen Mödling

Unsere Schwerpunkte

  • Untersuchung, Diagnose und Begutachtung von Tierkörpern und tierischen Proben nach internationalen Standards
  • Führen des "Pathologiezentrums OST" und des "Österreichischen Zentrums für Biologische Sicherheit"
  • Durchführen von Tierseuchen-Monitorings zur frühzeitigen Erkennung und Bekämpfung von anzeigepflichtigen sowie volkswirtschaftlich bedeutenden Tierkrankheiten und Zoonosen in Österreich sowie Mitwirkung bei der Implementierung und organisatorischen Durchführung von Überwachungsprogrammen (inkl. Berichterstellung)
  • Durchführen von privaten veterinärmedizinischen Leistungen bei Nutztieren, Haustieren, Zoo- und Wildtieren
  • Herstellung von bestandspezifischen Impfstoffen und Autovakzinen
  • Fachspezifische Expertise zur Ausbruchsprävention und -abklärung
  • SARS CoV 2 Diagnostik (PCR, Virusisolierung, Serumneutralisationstest)
  • Unterstützung und Beratung der zuständigen Ministerien und Behörden in sämtlichen veterinärmedizinischen Fragen sowie Unterstützung der Exportwirtschaft durch Unterstützung des Büros für veterinärbehördliche Zertifizierung, Verfassung von Stellungnahmen, Berichten und Statistiken sowie fachliche Kommentierung von Gesetzen
  • Fachexpertise Biosicherheit
  • Führen der Anhalte- und Quarantänestation für angehaltene lebende Tiere
  • Beratungs- und Expert:Innentätigkeit
  • Forschung
  • Methodenentwicklung

Nationale Referenzlabors

  • Nationales Referenzlabor für Transmissible Spongiforme Enzephalopathien (BSE, Scrapie, CWD)
  • Nationales Referenzlabor für Klassische Schweinepest
  • Nationales Referenzlabor für Bovine Virusdiarrhoe (BVD)
  • Nationales Referenzlabor für Teschener Krankheit
  • Nationales Referenzlabor für Pferdekrankheiten mit Ausnahme der Pferdepest:
    • für für Pferdeencephalomyelitiden inkl. West Nil Virus (WNV)
    • für Infektiöse Anämie der Einhufer
    • für Beschälseuche
    • für Rotz
  • Nationales Referenzlabor für Afrikanische Pferdepest
  • Nationales Referenzlabor für Infektiöse Bovine Rhinotracheitis (IBR/IPV)
  • Nationales Referenzlabor für Maul- und Klauenseuche
  • Nationales Referenzlabor für Vesikuläre Schweinekrankheiten
  • Nationales Referenzlabor für Capripocken (Lumpy skin Disease und Pockenseuche der Schafe und Ziegen)
  • Nationales Referenzlabor für Infektiöse Bovine Pleuropneumonie (Lungenseuche)
  • Nationales Referenzlabor für Milzbrand
  • Nationales Referenzlabor für die Überwachung der Wirksamkeit der Tollwutimpfung
  • Nationales Referenzlabor für Tollwut
  • Nationales Referenzlabor und -zentrum für Brucellose
  • Nationales Referenzlabor für Afrikanische Schweinepest
  • Nationales Referenzlabor für Aujeszky disease
  • Nationales Referenzlabor für Aviäre Influenza
  • Nationales Referenzlabor für Newcastle Disease
  • Nationales Referenzlabor für Psittakose
  • Nationales Referenzlabor für Enzootische Rinderleukose
  • Nationales Referenzlabor für Vesikuläre Stomatitis
  • Nationales Referenzlabor für Blauzungenkrankheit (Bluetongue Disease)
  • Nationales Referenzlabor für Rindertuberkulose
  • Nationales Referenzlabor für Pest der kleinen Wiederkäuer
  • Nationales Referenzlabor für Rifttalfieber

Referenztätigkeit

  • Referenztätigkeit für West Nil Virus (exkl. Einhufer)
  • Referenztätigkeit Milzbrand
  • Referenztätigkeit Contagiöse Equine Metritis (CEM)
  • Referenztätigkeit Krim-Kongo Hämorrhagisches Fieber
  • Referenztätigkeit tierische Coronaviren
  • Referenztätigkeit Tularämie
  • Referenztätigkeit Pocken
  • Referenztätigkeit Leptospiren
  • Referenztätigkeit Q-Fieber
  • Referenztätigkeit Maedi Visna
  • Referenztätigkeit Hepatitis E
  • Referenztätigkeit Porzines Reproduktives und Respiratorisches Syndrom (PRRS)
  • Referenztätigkeit Deckseuchenerreger (Campylobacter fetus veneralis und Tritrichomonas foetus)

Institut für veterinärmedizinische Untersuchungen Linz

Unsere Schwerpunkte

  • Veterinärmedizinische Diagnostik bei Nutztieren, Haustieren, Zoo- und Wildtieren
  • Überwachung des österreichischen Rinderbestandes auf Brucellose, Leukose, BHV-1 und BVD
  • Serologische und Molekularbiologische Untersuchungen für die österreichische Exportwirtschaft (Rinder und Kleine Wiederkäuer)
  • Untersuchungen auf anzeigenpflichtige Tierseuchen im Rahmen von Veranstaltungen (Ausstellungen, Versteigerungen etc.)
  • Untersuchungen im Rahmen österreichweiter Bekämpfungsprogramme: Paratuberkulose, CAE, Maedi Visna und Pseudotuberkulose
  • Serologische Trächtigkeitsuntersuchungen (Rinder und Kleine Wiederkäuer)
  • Monitoring-Untersuchungen für Afrikanische und Klassische Schweinepest
  • Akkreditierte Trichinenuntersuchungsstelle für Haus- und Wildschweine
  • SARS CoV 2 PCR-Diagnostik (PCR)
  • Beratungs- und Expert:innentätigkeiten

Nationale Referenzlabors

  • Nationales Referenzlabor für Paratuberkulose
  • Referenztätigkeit Pseudotuberkulose beim Kleinen Wiederkäuer

Institut für veterinärmedizinische Untersuchungen Innsbruck

Unsere Schwerpunkte

  • Veterinärmedizinische Diagnostik bei Nutztieren, Haustieren, Zoo- und Wildtieren
  • Serologische Untersuchungen von Schafen und Ziegen auf Brucellose
  • Untersuchungen im Rahmen österreichweiter Bekämpfungsprogramme: CAE, Maedi Visna und Pseudotuberkulose
  • Untersuchungen im Rahmen der BVD Verordnung
  • Untersuchungen auf anzeigenpflichtige Tierseuchen im Rahmen von Veranstaltungen (Ausstellungen, Versteigerungen etc.)
  • Akkreditierte Trichinenuntersuchungsstelle für Haus- und Wildschweine
  • Kompetenzzentrum für alpine Wildtierkrankheiten
  • Tuberkulose-Monitoring beim Rotwild
  • Beratungs- und Expert:innentätigkeiten
  • Kooperationspartner der Außenstelle Innsbruck der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Nationale Referenzlabor

  • Nationales Referenzlabor für Parasiten

Bio Risk

Unsere Schwerpunkte

  • Expertise zur Gewährung der Biosicherheit
  • Fachkompetenz, die österreichische Bevölkerung, die österreichischen Tierbestände und die Umwelt vor kontagiösen und hochkontagiösen Krankheitserregern in beratender Funktion zu schützen

Kontakt

Leitung

Univ.-Prof. Dr. Friedrich Schmoll

Leitung

Univ.-Prof. Dr. Friedrich Schmoll

­­

Leitung

Dr. Michael Dünser

Leitung

Dr. Michael Dünser

Leitung

Wendy Shell CMIOSH MISTR BSc (Hons) MSc

Aktualisiert: 23.06.2022

Jump to top
X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.