Meningokokken

Meningokokken sind weltweit verbreitet. In Österreich wurden 2018 30 Fälle einer laborbestätigten invasiven Meningokokken-Erkrankung registriert. Da sich die Infektion innerhalb weniger Stunden zu einer lebensbedrohlichen Erkrankung entwickeln kann, ist eine frühzeitige Behandlung sehr wichtig. Die AGES hat einen Folder mit den wichtigsten Informationen zu dieser Krankheit erstellt.

Mehr

17. April: Welttag der Hämophilie

Ein Bluter-Patient benötigt jährlich 1.200 l Plasmaspenden. Mit mehr als 3.000 Untersuchungen hält das österreichische Kontrolllabor in der AGES einen Spitzenplatz in der Analyse und Bewertung von Plasmauntersuchung in Europa.

Mehr

AGES Jahresbericht 2018

Der Jahresbericht 2018 gibt einen Überblick über die vielfältigen Aufgaben und Dienstleistungen der AGES und einen Rückblick auf jene Themen, mit denen sich die AGES 2018 besonders beschäftigt hat. Drei Schwerpunkte fanden dabei besondere Beachtung: Der Einsatz und die Weiterentwicklung digitaler Prozesse, Forschungsprojekte zur Klimaerwärmung sowie die zielgruppenspezifische Informationskampagne zur Afrikanischen Schweinepest.

Mehr

Risikobarometer Umwelt & Gesundheit 2018

2017 wurde von der AGES gemeinsam mit dem "Risikodialog" der "Risikobarometer Umwelt & Gesundheit" etabliert. Dabei handelt es sich um eine periodisch durchgeführte Erhebung bei der österreichischen Bevölkerung mit jahresspezifischen Schwerpunkten zur Risikowahrnehmung. Schwerpunkt 2018 waren die Themen Lebensmittel, Lebensmittelsicherheit und Umweltverschmutzung. Wie auch schon im Jahr 2017 beunruhigen besonders die Themen soziale Ungleichheit, Klimawandel und Umweltverschmutzung.

Mehr

Afrikanische Schweinepest

Am 13.9.2018 wurde bei tot aufgefundenen Wildschweinen in Belgien im Dreiländereck Frankreich, Luxemburg, Belgien etwa 60 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt, Afrikanische Schweinepest festgestellt. Die afrikanische Schweinepest (ASP) ist eine gefährliche Tierseuche und somit in Österreich anzeigepflichtig. Österreich ist frei von ASP, im Krisenfall wird die Diagnose am nationalen Referenzlabor der AGES erstellt.

Mehr

Meldung aus den Bundesämtern

Dem Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) liegen Informationen vor, dass durch Paralleldistribution mehrere Packungen des Arzneimittels Jakavi 15 mg Tabletten, für die dringender Fälschungsverdacht besteht, in die legale Vertriebskette gelangt sind. Nach heutigem Stand handelt es sich ausschließlich um Packmittelfälschungen. Es besteht keine akute Gefahr, der Rückruf dient der reinen Vorsichtsmaßnahme.

Mehr

Mit Anfang Juli ging das neue Pflanzenschutzmittelregister des Bundesamtes für Ernährungssicherheit online. Es bietet zahlreiche neue Features wie verbesserte Suchanfragen, Personalisierungsmöglichkeiten oder elektronische Bescheidzustellung für Antragsteller und Zulassungsinhaber.

Mehr

x