Welternährungstag - World Food Day 2020

Verwandte Inhalte
Zuletzt geändert: 16.10.2020

Gemeinsam wachsen – ernähren – und erhalten. Unser Handeln ist unsere Zukunft

caption
Stilisierte Menschen unter einem Obstbaum
Welternährungstag - World Food Day 2020

Wie wichtig eine gesicherte Ernährung ist, hat heuer das Nobelpreiskomitee mit der Verleihung des Friedensnobelpreises an das UN-Welternährungsprogramm unterstrichen.

Die Welternährungsorganisation FAO schreibt: Die globale Gesundheitskrise COVID-19 ist eine Zeit, in der wir über Dinge, die uns wirklich am Herzen liegen, und über unsere grundlegendsten Bedürfnisse nachdenken müssen.

Diese unsicheren Zeiten haben viele von uns dazu veranlaßt, unsere Wertschätzung für eine Sache wieder aufleben zu lassen, die für einige selbstverständlich ist und auf die viele verzichten: Nahrung. Die Erhaltung des Zugangs zu sicheren und nahrhaften Lebensmitteln ist und bleibt ein wesentlicher Bestandteil der Reaktion auf die COVID-19-Pandemie.

Sichere Nahrung ist keine Selbstverständlichkeit. Gerade die AGES mit ihrem umfassenden Kompetenzbereich trägt viel dazu bei:

AGES-Beitrag zur Sicherung unserer Lebensmittel

caption
Genbank - Sammlung von Saatgut
Genbank
caption
Feldversuch am Standort Ritzlhof
Feldversuch am Standort Ritzlhof
caption
Ferkel
Ferkel
caption
Zwetschken, Paprika und Erdäpfel
Zwetschken, Paprika und Erdäpfel
caption
Feldgenbank - Pflanzen in der Blüte
Feldgenbank - Pflanzen in der Blüte
caption
Logo des Welternährungstag - World Food Day 2020
Welternährungstag - World Food Day 2020

x