Zecken

Durch Zecken übertragbare Krankheiten

Die häufigsten Krankheiten, die in Österreich durch Zecken auf den Menschen übertragen werden, sind die Lyme-Borreliose und die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). Andere durch Zecken auf Menschen übertragene Erkrankungen wurden in Österreich bislang nur selten, manche sogar noch nie beobachtet.

Mehr

Prävention und Entfernung

Einen absoluten Schutz vor Zeckenstichen gibt es nicht. Die wichtigste Präventionsmaßnahme nach einem Aufenthalt im hohen Gras, Gebüsch oder Unterholz ist das Absuchen von Körper und Kleidung nach Zecken. Anhaftende Zecken lassen sich gewöhnlich gut mit einer spitz-zulaufenden, stabilen Pinzette entfernen.

Mehr

Biologie und Zoologie

Zecken (Ixodida) gehören zur Klasse der Spinnentiere und Unterklasse der Milben. Bisher wurden 18 heimische Zeckenarten in Österreich beschrieben. Zusätzlich können etwa über Urlaubsreisen mit Haustieren oder Zugvögel auch andere Zeckenarten zu uns gelangen.

Mehr

Lebensraum und Mythen

Die Zecke fällt nicht von Bäumen, sondern lebt am Boden oder auf der niedrigen Vegetation. Dort lauert sie auf ein vorbeikommendes Tier oder einen Menschen. Zecken werden das ganze Jahr hindurch gefunden, kommen aber im Frühjahr und Herbst häufiger vor.

Mehr

Ein Projekt der AGES in Kooperation mit der Veterinärmedizinischen Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz. 

x