8. Runder Tisch "Ernteverluste - vom Acker bis zur Lagerung"

Lebensmittelverluste tragen substanziell zur Verschwendung von Ressourcen, insbesondere Boden, Wasser, Energie, Arbeit und Kapital bei. Das EU-Parlament stimmte am 14. März 2017 über ein Gesetzespaket zur Kreislaufwirtschaft ab, mit dem die Verschwendung von Lebensmitteln bis 2030 halbiert werden soll. Auch die Landwirtinnen und Landwirte werden in diesem Gesetzespaket aufgefordert, Verluste im Produktionsprozess zu vermeiden. Der Runde Tisch "Ernteverluste" am 29. Mai 2017 verfolgte das Ziel, pflanzliche Vor-Ernteverluste am Feld, beim Ernten sowie weitere Verluste bei Transport und Lagerung in Österreich zu beleuchten. Praxis-Beispiele sind der Drahtwurm & die Kartoffel oder Schimmelpilz-Gifte bei Getreide & Mais, ebenso Lagerverluste und Vorratsschädlinge sowie Technik-bedingte Verluste.

Protokoll, Vorträge & Abstracts der Veranstaltung

    Runder Tisch Ernteverluste: Protokoll & Abstracts (261 K)
    "Ernteverluste - vom Acker bis zur Lagerung"
    Datei Download

    Runder Tisch Ernteverluste: Vortrag Wechselberger (AGES) (1,56 M)
    "Ernteverluste durch Schaderreger", Mag. Katharina Wechselberger
    Datei Download

    Runder Tisch Ernteverluste: Vortrag Kamptner (Landwirtschaftskammer Niederösterreich) (14,91 M)
    "Massive Verluste durch Drahtwurmschäden bei Erdäpfel", DI Anita Kamptner
    Datei Download

    Runder Tisch Ernteverluste: Vortrag Brandstetter (Saatgut Austria) (1,91 M)
    "Qualitative und Quantitative Ernteverluste durch Fusarium", Dr. Anton Brandstetter
    Datei Download

    Runder Tisch Ernteverluste: Vortrag Handler (HBLFA Francisco Josephinum / BLT Wieselburg) (5,64 M)
    "Technikbedingte Verluste bei der Ernte von Getreide und Grünland", HR DI Franz Handler
    Datei Download

x