Forschungsbericht

Downloads
Zuletzt geändert: 10.12.2019

Der Bericht über Forschung, experimentelle Entwicklung und Wissenstransferaktivitäten der AGES, kurz Forschungsbericht wird jährlich erstellt. 

Aufgrund des gesetzlichen Auftrags und des umfangreichen Aufgabenspektrums ist die AGES dazu verpflichtet, angewandte Forschung durchzuführen und einschlägige wissenschaftliche Kenntnisse über ihre Wissenstransferaktivitäten einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln. Mit der AGES stehen den Österreicherinnen und Österreichern hochqualifizierte Expertinnen und Experten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung, die laufend Untersuchungstätigkeiten durchführen, Österreich in den nationalen Gremien und denen der EU vertreten und ihre Arbeit gewissenhaft nach den gesetzlichen Vorgaben ausführen. 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Mit Jahresende 2018 waren insgesamt 1.412 Vollzeitkräfte in der AGES tätig. In der Forschung & Entwicklung (F&E) sowie im Wissenstransfer (WT) waren umgerechnet ca. 63 Vollzeitkräfte tätig. Zum wissenschaftlichen Personal zählten im Jahr 2017 710 akademische Mitarbeiter­Innen, 301 Personen mit Doktorat und 14 habilitierte Personen. Die Agentur ist die Risikobewertungsein­richtung zur Reduktion und Prävention von Risiken entlang der Lebensmittelkette in Österreich. Ihre wissenschaftliche Expertise bestehend aus Analytik, Diagnostik, Gutachtertätigkeit sowie F&E wird ergänzt durch die Forschungsinfrastruktur: über 80 Referenz­laboratorien und -zentralen sowie zwei L3-Labore, ein L3+-Labor, Versuchsstationen in vier Klimaregionen und 2 Forschungsglashäuser.

Projekte 2018

Insgesamt wurden im Jahr 2018 28 Projekte zu F&E beendet; in Bearbeitung befanden sich 83 Projekte.


x