Käfer im Bienenvolk

Im Bienenstock können verschiedene Käfer und deren Larven vorkommen.

Manche, wie der Kleine Bienenstockkäfer, können schwere Schäden anrichten. Andere sind harmlos und beseitigen nur das Gemülle und die toten Bienen am Boden des Bienenstockes.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl: 

Kleiner Bienenstockkäfer

Erwachsener Bienenstockkäfer
Larve des Bienenstockkäfers

Als Schädling in Bienenvölkern bekannt geworden ist aber nur der bisher in Europa nicht vorkommende Kleine Bienenstockkäfer (Aethina tumida). Hierbei handelt es sich um eine anzeigepflichtige Bienenkrankheit.

Weitere Informationen zum Kleinen Bienenstockkäfer

Cychramus luteus - zum Verwechseln ähnlich!

Sehr ähnlich sieht der bei uns heimische Käfer Cychramus luteus aus.

Speckkäfer

Andere Käferarten bzw. deren Larven (z.B. Speckkäfer: Dermestes lardarius) beteiligen sich an der Beseitigung abgestorbener Bienen im Gemülle des Bienenstockes.

Bienenkäfer

Gemeiner Bienenkäfer/Immenkäfer

Es gibt auch einige Arten (z.B. Trichodes apiarius), deren Larven räuberisch in Nestern von Wildbienen bzw. in Stöcken der Europäischen Honigbienen leben.

x