AGES in Zahlen

Gründung: 1. Juni 2002 als Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Steht zu hundert Prozent im Eigentum der Republik Österreich, vertreten durch das Bundesministerium für Gesundheit und Frauen und das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft.

Mit ihrer Gründung wurden 18 Bundesanstalten und Bundesämter aus den Bereichen Lebensmitteluntersuchung, Veterinärmedizin und Landwirtschaft in ein Unternehmen zusammengeführt.

Seither ist die AGES an sechs Standorten in Österreich tätig. 82 Referenzzentralen und -laboratorien liefern die wissenschaftliche Expertise für die Arbeit von insgesamt 1.360 MitarbeiterInnen.

Gründung: 1. Juni 2002 als Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Steht zu hundert Prozent im Eigentum der Republik Österreich, vertreten durch das Bundesministerium für Gesundheit und Frauen und das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft.

Mit ihrer Gründung wurden 18 Bundesanstalten und Bundesämter aus den Bereichen Lebensmitteluntersuchung, Veterinärmedizin und Landwirtschaft in ein Unternehmen zusammengeführt.

Seither ist die AGES an sechs Standorten in Österreich tätig. 82 Referenzzentralen und -laboratorien liefern die wissenschaftliche Expertise für die Arbeit von insgesamt 1.360 MitarbeiterInnen.

Unternehmenskennzahlen 2016

Standorte

6 Standorte in Österreich mit 11 Betriebsstätten
Hauptsitz: Spargelfeldstraße 191 | 1220 Wien

Infrastruktur

96 Laboratorien
4 Referenzstationen in 4 Klimaregionen mit in Summe
33.000 Versuchsparzellen
2 Forschungsglashäuser (Linz, Wien)

Personal

1.398 MitarbeiterInnen gesamt (Frauenanteil 60 %)
ExpertInnen in 930 nationalen und internationalen Gremien vertreten

Management

11 Mitglieder im Aufsichtsrat (Frauenanteil 55 %)
1 Geschäftsführer (Frauenanteil 0%)
17 Personen in der Managementebene 1 (Frauenanteil 31 %)
41 Personen in der Managementebene 2 (Frauenanteil 34 %)


Wissenschaftliche Kompetenz

Wissenstransfer- und Forschungsaktivitäten

51 Wissenstransferprojekte 
85 Forschungs- und Entwicklungsprojekte

Wissenschaftliche Informations- und Kommunikationsarbeit

40.102 Gutachten, Risikobewertungen und wissenschaftliche Stellungnahmen
79 wissenschaftliche Publikationen – Peer-Reviewed
87 Beiträge in Tagungsbänden (Abstracts)
3 Buchbeiträge und Monografien
176 populärwissenschaftliche Beiträge/ Beiträge in Fachzeitschriften (Editorials, Übersichtsarbeiten, Reviews)
79 Poster
689 Vorträge und Präsentationen
17 Forschungsberichte

18 FEMtech Praktika für SchülerInnen und Studentinnen
159 Veranstaltungen/Schulungen/Weiterbildung (4.537 TeilnehmerInnen)
20 Führungen und Delegationsbesuche


Analytische Kompetenz

678.178 Proben
1.350 akkreditierte Methoden

63 Nationale Referenzlaboratorien
21 Nationale Referenzzentralen
11 Staatliche Laboratorien mit Sonderaufgaben
1 Behördliches Arzneimittelkontrolllabor


Allgemeine Öffentlichkeitsarbeit

70 Produktrückrufe/Produktwarnungen oder Sicherheitsinformationen
36 Presseaussendungen
13 Newsletter
17 Folder und Broschüren
627.824 Internetzugriffe
2.816 Mediennennungen

x