Nationale und internationale Kooperationen

Das Geschäftsfeld Tiergesundheit als führende ExpertInnenorganisation versteht sich als Beratungs- und Serviceeinrichtung für veterinärmedizinisch-diagnostische und epidemiologische Fragestellungen.

Es berät das zuständige Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, wirkt bei der Implementierung von Surveillance-Programmen zur Gesundheitsüberwachung in Nutztierbeständen und bei der Entwicklung von Normen und Standards mit. Um diesen Auftrag optimal zu erfüllen, arbeiten wir fächerübergreifend und kooperieren mit internationalen und nationalen Partnerinstituten.  

Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

OIE (World Organisation for Animal Health)

EFSA (European Food Safety Authorities, Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit)

FAO (Food and Agriculture Organisation of the United Nations)

IAEA (International Atomic Energy Agency)

ECDC (European Center for Disease Prevention and Control)

Veterinärmedizinische Universität der Universität Leipzig

Friedrich Löffler Institut / Deutschland

Veterinärmedizinische Universität Wien

Österreichischen Tiergesundheitsdienste

 

 

x