Fachbereich Risikokommunikation

Für die AGES ergibt sich aus dem Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetzes § 8 (3) Ziffer 5 und 6 ein gesetzlicher Auftrag zur Informationstätigkeit. Dies umfasst die Risikokommunikation an VerbraucherInnen und Wirtschaftstreibende sowie die Krisenkommunikation im Auftrag der Eigentümerministerien.

Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird im Rahmen des Fachbereichs Risikokommunikation durchgeführt.

Aufgaben und Leitung

Portrait von Univ.-Doz. Dr.Ingrid Kiefer

Leiterin

Univ.-Doz. Dr. Ingrid Kiefer
Telefon: +43 50 555-25000
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien

allgemeiner Kontakt

Telefon: +43 50 555-25000
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
Portrait von Univ.-Doz. Dr.Ingrid Kiefer

Leiterin

Univ.-Doz. Dr. Ingrid Kiefer
Telefon: +43 50 555-25000
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien

allgemeiner Kontakt

Telefon: +43 50 555-25000
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien

Aufgaben

  • Durchführung Risikokommunikation laut gesetzlicher Vorgaben (Produktwarnungen, Infoline)
  • objektive Informationsvermittlung über identifizierte Risiken und Gefahren
  • Risikokommunikationsmanagement
  • fachliches Monitoring und Koordination von Risikothemen
  • Zielgruppenspezifische Kommunikation: Schwerpunkt Medien
  • Reputationsmanagement
  • Stakeholdermanagement
  • Issue Management
  • Unternehmenskommunikation mit Schwerpunkt Positionierung und Darstellung der AGES
  • Interne Kommunikation

Produkte und Dienstleistungen

x