Kontrolle von exotischen Würzmitteln und getrockneten Kräutern auf eine Behandlung mit ionisierenden Strahlen

Endbericht der Schwerpunktaktion A-905-17

In Österreich dürfen Lebensmittel nicht durch Bestrahlung konserviert werden. Eine Ausnahme gibt es nur für getrocknete aromatische Kräuter und Gewürze. Diese Produkte müssen mit dem Hinweis „bestrahlt“ oder „mit ionisierenden Strahlen behandelt“ gekennzeichnet sein. Bei dieser Schwerpunktaktion wurden ausschließlich Gewürze auf Bestrahlung untersucht, die keinen Hinweis auf eine Behandlung mit ionisierender Strahlung aufwiesen.

Mehr

Fipronil-Untersuchungen in Österreich

Abschlussbericht

Mit Stand 31.10.2017 wurden 311 Proben aus ganz Österreich untersucht. In 54 Proben konnte Fipronil nachgewiesen werden. 19 Proben wurden beanstandet: Bei ihnen war der Höchstgehalt für Fipronil überschritten.

Mehr

Seifenblasen und Fingermalfarben

Endbericht der Schwerpunktaktion A-012-17

Im Rahmen einer Schwerpunktaktion wurden Fingermalfarben und Seifenblasen auf bestimmte Elemente, Konservierungsstoffe und eine mögliche mikrobiologische Kontamination überprüft. Vier Proben wurden auf Grund von Hygienemängeln beanstandet. Acht Proben überschritten den ab 24.11.2017 geltenden Grenzwert für bestimmte Konservierungsstoffe.

Mehr

PAK in Rauchsalz

Endbericht der Schwerpunktaktion A-004-17

22 Proben Rauchsalz wurden auf ihre PAK-Gehalte untersucht. Alle Proben entsprachen hinsichtlich der Zusammensetzung und des PAK-Gehaltes den lebensmittelrechtlichen Bestimmungen. Rauchsalze tragen nicht zu einer risikorelevanten Erhöhung der täglichen PAK-Aufnahmemengen bei.

Mehr

Mykotoxine in Mais und Maisprodukten

Endbericht der Schwerpunktaktion A-009-17

Mit der Schwerpunktaktion "Mykotoxine in Mais und Maisprodukten" wurde der Gehalt von Schimmelpilzgiften in Mais und Maisprodukten überwacht, speziell in Hinblick auf die klimatischen Einflüsse, die die Bildung dieser Toxine wesentlich beeinflussen.

Mehr