Düngemittel

Services Verwandte Inhalte
Zuletzt geändert: 22.11.2016
Flüssige Düngemittelproben im Labor in einem Reagenzglasgestell
caption
Flüssige Düngemittelproben im Labor

Ein wesentliches Kriterium für die Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit sowie der Funktion des Bodens als Produktionsgrundlage für Nahrungs- und Futtermittel ist ein ausreichender Gehalt an organischer Substanz (Humus) und die Verfügbarkeit von Pflanzennährstoffen im Boden.

Mehr Informationen
Flüssige Düngemittelproben im Labor in einem Reagenzglasgestell
caption
Flüssige Düngemittelproben im Labor

Ein wesentliches Kriterium für die Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit sowie der Funktion des Bodens als Produktionsgrundlage für Nahrungs- und Futtermittel ist ein ausreichender Gehalt an organischer Substanz (Humus) und die Verfügbarkeit von Pflanzennährstoffen im Boden.

Mehr Informationen

Düngemittelarten

caption
Düngemittelproben im Labor
Düngemittelproben im Labor

Zur Sicherstellung einer ausreichenden Pflanzenernährung stehen verschiedene Nährstoffquellen zur Verfügung.

Neben der Nachlieferung aus den Bodenreserven sind dies in der Landwirtschaft sowohl mineralische Düngemittel als auch organische Düngemittel wie Wirtschaftsdünger (Stallmist, Gülle und Jauche), Gärreste und Kompost oder auch Stroh sowie andere Reststoffe aus der pflanzlichen Produktion und tierische Nebenprodukte.

Mineralische und organische Düngemittel

Mineralische Düngemittel stellen wahrscheinlich die weltweit am häufigsten verwendete Düngemittelart dar. Aus einer von Ressourcenschonung geprägten modernen Landwirschaft sind aber auch organische Düngemittel nicht mehr wegzudenken.

Mehr

Wirtschaftsdünger - Festmist

Da der Nährstoffgehalt des Festmists einerseits vom Ausgangsmaterial und dem Lagerungsverfahren, andererseits von der Intensität der Fütterung und Leistung der Nutztiere beeinflusst wird, werden regelmäßige Analysen empfohlen.

Mehr

Wirtschaftsdünger - Gülle und Jauche

Unter Rücksichtnahme auf Oberflächenwasser und Grundwasser stellen Gülle und Jauche einen einfach zu handhabenden organischen Dünger dar.

Mehr

Kompost

Kompost findet sowohl in der Landwirtschaft als auch im Gartenbau und Hobbygartenbau Verwendung. Dabei stehen hohe Qualitätsansprüche im Vordergrund.

Mehr

Biogasgülle und Gärrückstände

Biogasgüllen und Gärrückstände stellen einen wichtigen Teil der Sekundärrohstoffe in der Landwirtschaft dar. Sie ermöglichen die Etablierung einer Kreislaufwirtschaft mit dem Ziel der Nährstoffrückführung und der Ressourcenschonung.

Mehr

Darüber hinaus sind für die Landwirtschaft und den Hobbygartenbau auch Kultursubstrate (z.B. „Blumenerden“), Bodenhilfsstoffe und Pflanzenhilfsmittel von Relevanz:

  • Kultursubstrate dienen Pflanzen als Wurzelraum und erfüllen eine dem Boden vergleichbare Aufgabe.
  • Bodenhilfsstoffe können den Zustand des Bodens in biotischer, chemischer oder physikalischer Hinsicht beeinflussen und auch die Wirksamkeit von Düngemitteln verbessern.
  • Pflanzenhilfsmittel sind Substanzen oder Mikroorganismen welche die natürlichen Prozesse der Pflanze unterstützen und somit die Widerstandfähigkeit der Pflanze gegen abiotisch Faktoren fördern und die Produktivität von Pflanzen erhöhen.

Die AGES bietet  ein vielfältiges Untersuchungsangebot zur Überprüfung der Qualität von mineralischen und organischen Düngemitteln, Kultursubstraten, Bodenhilfsstoffen und Pflanzenhilfsmitteln und ermöglicht so die Absicherung einer nachhaltigen Produktqualität.

Qualitätsanforderungen von Düngemitteln sind in der Düngemittelverordnung 2004 und in der Verordnung (EG) Nr. 2003/2003 über Düngemittel festgelegt.

Kontakt

Abteilung für Bodengesundheit und Pflanzenernährung
Telefon: +43 5 0555-34125
Fax: +43 5 0555-34101
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
Dipl.Ing. Gerhard Burdicek
Telefon: +43 50 555-34130
Mobil: +43(664) 88475517
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
Abteilung für Bodengesundheit und Pflanzenernährung
Telefon: +43 5 0555-34125
Fax: +43 5 0555-34101
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
Dipl.Ing. Gerhard Burdicek
Telefon: +43 50 555-34130
Mobil: +43(664) 88475517
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
Dipl.Ing. Erwin Pfundtner
Telefon: +43 50 555-34112
Mobil: +43(664) 88607680
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
Dipl.Ing. Norman Schlatter
Telefon: +43 50 555-34116
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
Dipl.Ing. Erwin Pfundtner
Telefon: +43 50 555-34112
Mobil: +43(664) 88607680
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
Dipl.Ing. Norman Schlatter
Telefon: +43 50 555-34116
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
x