AGES Schwerpunkte

Zuletzt geändert: 08.09.2016

Wenn Essen krank macht - den Keimen auf der Spur

Mikroorganismen existieren seit 3,8 Milliarden Jahren auf der Erde und bilden 70 Prozent der lebenden Materie. Sie kommen überall vor, auch in Lebensmitteln: Erwünscht bei der Herstellung von Joghurt, Würsten oder Bier, unerwünscht als Krankheitserreger.

Mehr

Antibiotika & Resistenzen

Antibiotika zur Behandlung von bakteriellen Infektionen zählen zu den weltweit am häufigsten eingesetzten Arzneimitteln. Zwischen ihrem Einsatz und der Häufung antimikrobieller Resistenzen gibt es belegbare Zusammenhänge.

Mehr

Vektorübertragene Krankheiten

Seit zehn Jahren treten Stechmücken (auch Gelsen) als potentielle Überträger von für Mensch und Tier krankmachende Viren nördlich des Mittelmeerraums vermehrt in Erscheinung. Es gilt, sich auf dieses Szenario vorzubereiten.

Mehr

Infektionskrankheiten: Kein relevantes Risiko durch Flüchtlinge

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stellt klar fest, dass es entgegen der weit verbreiteten Auffassung keinen systematischen Zusammenhang zwischen Migration und der Einschleppung von Infektionskrankheiten gibt.

Mehr

Jahr der Hülsenfrüchte

Die UNO feiert 2016 das Internationale Jahr der Hülsenfrüchte. Bohnen, Linsen, Erbsen, Kichererbsen, Erdnüsse usw. sind gut für die menschliche Gesundheit und versorgen den Boden mit Nährstoffen.

Mehr

Tag der Biodiversität

Seit 2001 wird der 22. Mai als Internationaler Tag der Biodiversität gefeiert. Unter Biodiversität versteht man die Unterschiedlichkeiten unter allen Lebewesen auf der Erde und die Unterschiede innerhalb der Arten von Lebewesen – kurz gesagt die biologische Vielfalt.

Mehr

IBR/IPV in Österreich

Ende Jänner 2015 wurde das Vorliegen einer IBR/IPV-Infektion in einem Tiroler Handelsstall festgestellt. Weiterführenden Erhebungen ergaben, dass sich der Erreger auch in andere österreichische Betriebe sowie Betriebe in benachbarten Ländern und in einem Export-Drittland verbreitet hat.

Mehr

Sicher durch den Sommer

Sommertemperaturen können belastend für den menschlichen Organismus sein, vor allem aber auch für Lebensmittel: Besonderes Augenmerk ist auf die Einhaltung der Kühlkette zu legen. Kühlung bieten auch die österreichischen Badegewässer, deren Qualität regelmäßig überprüft wird.

Mehr

Ostern

Ostern ist die Zeit für bunte Eier, vom Huhn oder aus Schokolade, Geselchtes und Schinken. Für alle gilt: Die lebensmittelrechtlichen Vorschriften müssen eingehalten werden.

Mehr

Punsch, Maroni & Co.

Punsch, Maroni & Co haben in der Vorweihnachtszeit Hochsaison. Wie regelmäßige Kontrollen und Untersuchungen der Lebensmittelaufsicht und der AGES in den vergangenen Jahren zeigen, gibt es kaum Grund zu Beanstandungen.

Mehr

Weltgesundheitstag 2015

Der Weltgesundheitstag 2015 bietet die Gelegenheit, die bedeutende Rolle zu erkennen, die allen Akteuren entlang der langen und komplexen Nahrungskette – von der Primärproduktion bis zu den Verbrauchern – in Bezug auf Lebensmittelsicherheit zukommt.

Mehr
x