Das Europäische Schnellwarnsystem für Lebens- und Futtermittel (RASFF) ist eine zentrale Informationsplattform für die nationalen Behörden aller  EU-Mitgliedstaaten über wichtige und aktuell vorkommende Risiken am  Lebens - und Futtermittelsektor. Die AGES ist bereits seit 2002 RASFF Kontaktstelle für Futtermittel (Wien) und seit 2007 nationale Kontaktstelle für Lebensmittel (Salzburg).

Die einzelnen Meldungen zu Lebensmittel und Futtermittel können in anonymisierter Form auf dem öffentlich zugänglichen RASFF Portal der Europäischen Kommission abgerufen werden: https://webgate.ec.europa.eu/rasff-window/portal/
Ziel  ist die Information  über die wichtigsten und aktuellsten Risiken am Futtermittelsektor im  EU Raum.

Es besteht kein Anspruch auf Richtigkeit und/oder Vollständigkeit. Die einzelnen Meldungen zu Lebensmittel und Futtermittel können auch in anonymisierter Form auf dem öffentlich zugänglichen RASFF Portal der Europäischen Kommission abgerufen werden: https://webgate.ec.europa.eu/rasff-window/portal/

Bei Fragen zu diesem Thema können Sie das Institut für Tierernährung und Futtermittel  kontaktieren: futtermittelno@Spam@agesno.Spam.at  oder  +43(0)5 0555 33216

x