Weitere Gutachten und Dokumente für Behörden

Antragstellung und Dokumentation in Bewilligungs- und Behördenverfahren

Der Umgang mit künstlichen, offenen oder umschlossenen radioaktiven Stoffen ist im Strahlenschutzgesetz geregelt. Im Zuge der Antragstellung für den Umgang sind vom Bewilligungswerber einschlägige Dokumente wie eine Sicherheitsanalyse oder Arbeitsvorschriften vorzulegen. In einem ausführlichen Beratungsgespräch klären wir mit Ihnen den genauen Dokumentationsbedarf ab und binden, sofern gegeben, bisherige Dokumente, Gutachten oder Dosisabschätzungen ein. Darauf basierend erstellen wir die notwendigen Dokumente für den Behördenantrag und unterstützen Sie bei den Verhandlungen. Der Aufwand für die notwendige Dokumentation ist für jeden Bewilligungswerber sehr unterschiedlich weshalb wir Ihnen ein individuelles Angebot, angepasst an Ihre Bedürfnisse, unterbreiten.

UNSER ANGEBOT

Das Strahlenschutzgesetz und die Allgemeine Strahlenschutzverordnung verlangen von jedem Unternehmen, das mit radioaktiven Stoffen umgeht, eine Sicherheitsanalyse zum Nachweis des Schutzes der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und der allgemeinen Bevölkerung. Unsere erfahrenen AGES-Expertinnen und -Experten beraten Sie bei der Auswahl und Sichtung der notwendigen Dokumente sowie über die Voraussetzungen und Bedingungen für den Umgang mit radioaktiven Stoffen. Je nach Art des Verfahrens erstellen wir für Sie die notwendigen Gutachten, Dosisabschätzungen und die Sicherheitsanalyse. Wir bieten eine schnelle und kompetente Antragserstellung bei den Behörden (Sicherheitsanalyse, Störfall- und Notfallanalyse, Gutachten, Arbeitsanweisung) und unterstützen Sie bei Fachfragen im Rahmen der Verhandlung.

Folgende Bereiche können bei Bewilligungs- und Behördenverfahren durch die AGES abgedeckt werden:

  • Beratungsgespräch zur Abklärung des Auftrags
  • Gutachten oder Dosisabschätzungen
  • Erstellung der notwendigen Dokumentation für die Antragstellung
  • Unterstützung bei den Verhandlungen mit den Behörden

 


Laptop

Kontaktieren Sie uns!

Unsere Experten beraten Sie gerne.

E-Mail: strahlenschutz.wienno@Spam@agesno.Spam.at

Telefon: +43 50 555-32922

Geschäftsfeld Strahlenschutz
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien

x