Nationale Referenzzentrale für Meningokokken

Downloads
Zuletzt geändert: 30.06.2021

Die Nationale Referenzzentrale für Meningokokken hat bisher alle eingesandten Isolate nach Serogruppe, Serotyp und Serosubtyp typisiert. Die serologische Bestimmung von Serotyp und Serosubtyp wird nunmehr durch molekulare Typisierungsverfahren ersetzt. Dabei wird durch Sequenzierung der variablen Genregionen der äußeren Membranproteine PorA und FetA erfolgen.
Diese wird in Zukunft im folgendem Format mitgeteilt: Serogruppe: PorA: FetA

Primärdiagnostik

Real-Time PCR (Polymerase-Ketten-Reaktion)
kulturelle Anzucht
Latexagglutination

Typisierung mittels Real-Time PCR

Identifizierung der Serogruppen B und C

Sequenz-basierte Typisierung

Whole Genome Sequencing

Die Nationale Referenzzentrale für Meningokokken hat bisher alle eingesandten Isolate nach Serogruppe, Serotyp und Serosubtyp typisiert. Die serologische Bestimmung von Serotyp und Serosubtyp wird nunmehr durch molekulare Typisierungsverfahren ersetzt. Dabei wird durch Sequenzierung der variablen Genregionen der äußeren Membranproteine PorA und FetA erfolgen.
Diese wird in Zukunft im folgendem Format mitgeteilt: Serogruppe: PorA: FetA

Primärdiagnostik

Real-Time PCR (Polymerase-Ketten-Reaktion)
kulturelle Anzucht
Latexagglutination

Typisierung mittels Real-Time PCR

Identifizierung der Serogruppen B und C

Sequenz-basierte Typisierung

Whole Genome Sequencing

Kontakt

Mag. Claudia Mikula-Pratschke
Telefon: +43 50 555-61263
Beethovenstraße 6
8010 Graz
Mag. Claudia Mikula-Pratschke
Telefon: +43 50 555-61263
Beethovenstraße 6
8010 Graz

x