Nationale Referenzzentrale für Haemophilus

Downloads
Zuletzt geändert: 22.10.2019

Seit Juli 2006 sind durch eine Änderung des Epidemiegesetzes von 1950 nicht nur die Haemophilus influenzae-Meningitis, sondern alle invasiven Haemophilus influenzae-Erkrankungen gesetzlich meldepflichtig.

  • Alle eingesandten Stämme werden auf die Serotypen a, b, c, d, e und f geprüft
  • Der Biotyp wird biochemisch anhand der Reaktionen Ornithin-Decarboxylase, Urease und Indol bestimmt
  • Antibiotikaresistenztestungen mittels Epsilon-Test

Seit Juli 2006 sind durch eine Änderung des Epidemiegesetzes von 1950 nicht nur die Haemophilus influenzae-Meningitis, sondern alle invasiven Haemophilus influenzae-Erkrankungen gesetzlich meldepflichtig.

  • Alle eingesandten Stämme werden auf die Serotypen a, b, c, d, e und f geprüft
  • Der Biotyp wird biochemisch anhand der Reaktionen Ornithin-Decarboxylase, Urease und Indol bestimmt
  • Antibiotikaresistenztestungen mittels Epsilon-Test

x