Wichtige Kontaktadressen

Hier finden Sie die wichtigsten AnsprechpartnerInnen, wenn sie ein Problem mit Lebensmitteln, Kosmetik, Spielzeug oder Arzneimitteln melden möchten.

Lebensmittel, Kosmetikprodukte und Spielzeuge

Die zuständige Stelle ist die amtliche Lebensmittelaufsicht der Länder: Die Lebensmittelaufsicht finden Sie in den Bezirkshauptmannschaften bzw. Magistraten. Es wird dort ein Protokoll erstellt und das betreffende Produkt wird zur Untersuchung gebracht. Es werden auch weitere amtliche Proben gezogen, um Ihre Beschwerde weiter zu verfolgen. Bei dieser Vorgehensweise entstehen für Sie keine Kosten.

Burgenland

Lebensmittelaufsicht Burgenland

Kärnten

Amtliche Lebensmittelaufsicht des Landes Kärnten

Niederösterreich

Amt der NÖ Landesregierung,  Abteilung Veterinärangelegenheiten und Lebensmittelkontrolle

Oberösterreich

Verein der Lebensmittelaufsicht Oberösterreich

Salzburg

Amtliche Lebensmittelaufsicht des Landes Salzburg

Steiermark

Lebensmittelaufsicht beim Amt der Steiermärkischen Landesregierung

Tirol

Amtliche Lebensmittelaufsicht des Landes Tirol

Vorarlberg:

Amtliche Lebensmittelaufsicht des Landes Vorarlberg

Wien:

Lebensmittelaufsicht und Beschwerden - Marktamt Wien (MA 59)

nach oben

Verbraucherprodukte

Beobachtungen oder Unfälle mit gefährlichen Verbraucherprodukten wie z. B.

  • Bekleidung & Accessoires
  • Haushalt & Mobiliar
  • Kinderartikel
  • Freizeit & Sport
  • Werkzeug & Bastelzubehör

können über eine "Produktsicherheitsmeldung" oder formlos per Mail an produktsicherheit@bmask.gv.at gemeldet werden.

Sozialministerium: Melden Sie gefährliche Produkte!

nach oben

Arzneimittel

Wenden Sie sich auf alle Fälle an Ihre Ärztin/Ihren Arzt bzw. Apothekerin/Apotheker

Es besteht auch die Möglichkeit, dass PatientInnen eine Meldung von Nebenwirkungen bzw. unerwünschten Arzneimittelwirkungen elektronisch an das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen/AGES Medizinmarktaufsicht übermitteln.

nach oben

Vergiftungsverdacht

Bei Vergiftungsverdacht (Auslöser: Medikamente, chemische Stoffe, Haushaltsprodukte, Sucht- und Genussmittel, Pflanzen, Tieren oder andere bzw. unbekannte Stoffe) berät medizinisches Fachpersonal der Vergiftungsinformationszentrale rund um die Uhr:

Vergiftungsinformationszentrale
Notruf-Telefon: +43 1 406 43 43

nach oben

Rückfragen zu Produktwarnungen und Produktrückrufen

Rückfragen zu Produktwarnungen und Produktrückrufen können an die AGES gerichtet werden:

Tel: 050 555-25000

E-Mail: anfragen@ages.at