Wissenstransfer, Angewandte Forschung, AGES Akademie

Der Fachbereich Wissenstransfer, Angewandte Forschung und AGES Akademie (WIF) unterstützt die Forscherinnen und Forscher der AGES bei ihrer Arbeit und ist selbst Projektpartner bei nationalen und internationalen Forschungskooperationen und Wissenstransferprojekten.

WIF koordiniert die Forschungs-, Entwicklungs- und Wissenstransferaktivitäten der AGES und nimmt die Aufgaben der AGES als Aus- und Weiterbildungseinrichtung wahr. 

Aufgaben & Leitung

Portrait von DI Mag. DDr.Alois Leidwein

Leiter

DI Mag. DDr. Alois Leidwein
Telefon: +43 50 555-34853
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien



Portrait von DI Mag. DDr.Alois Leidwein

Leiter

DI Mag. DDr. Alois Leidwein
Telefon: +43 50 555-34853
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien



Aufgaben

  • Steuerung der Forschungs- & Entwicklungsaktivitäten der AGES auf Grundlage der gesetzlichen Vorgaben (§ 8 Abs 1 GESG), Eigentümeraufträge und strategischen Unternehmensinteressen
  • Wissenstransfer zur Fachöffentlichkeit
  • AGES-Akademie (AKAD)


AGES Akademie

Leiter

Dr. Friedrich Polesny
Telefon: +43 50 555-33000
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien



Leiter

Dr. Friedrich Polesny
Telefon: +43 50 555-33000
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien



Aufgaben

  • Organisation, Unterstützung und Betreuung von Veranstaltungen, Tagungen, Kursen, Aus-, Fort- und Weiterbildungsaktivitäten und -programmen
  • Betreuung von Delegationen zu allen Themen der AGES in Abstimmung mit den Expertinnen und Experten der AGES und der Bundesämter
  • Mitwirkung bei Forschungs- und Wissenstransferprojekten

Referenzen der AGES-Akademie in der Aus- und Weiterbildung

  • Lebenmittelaufsichtsorgane (LMSVG Aus-und Weiterbildungs-Verordnung)
  • Amtsärztinnen und Amtsärzte
  • Amtstierärztinnen und Amtstierärzte (Physikatskurs)
  • Informationsmaßnahmen im Rahmen der Ländlichen Entwicklung
  • Pflanzenschutzmittelsachkunde (Pflanzenschutzmittelverordnung)
  • Zertifiziert nach ISO 9001 (seit 2010)
  • Ö-Cert-Qualitätsanbieter für Erwachsenenbildung (seit 2014)
  • anerkannter Bildungsanbieter des BMLFUW (seit 2015)

Forschung

Forschung und experimentelle Entwicklung in der AGES

Wissenstransfer und angewandte Forschung in der AGES

Forschung in der AGES ist angewandte Forschung.

Die Schwerpunkte der Forschung und experimentellen Entwicklung (F&E) sind die Generierung von neuem Wissen aus vorhandenem Wissen z.B. durch Studien und Bewertungen aber auch die Durchführung von Analysen und Entwicklung z.B. von Methoden.

Internationales

Internationales

Internationales

Die Wissenschafterinnen und Wissenschafter der AGES verfügen über eine äußerst breite Fachexpertise und arbeiten mit renommierten nationalen und internationalen Fachexpertinnen und Fachexperten im Rahmen von Forschungskooperationen zusammen.

Die Arbeit in den Forschungsnetzwerken dient der fachlichen Vernetzung, dem Wissenstransfer und dem Aufbau strategischer Partnerschaften z.B. zur gemeinsamen Projekteinreichung oder Projektdurchführung aber auch zur Zusammenarbeit im Krisenfall. Forschungskooperationen der AGES bestehen mit Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Die Zusammenarbeit erfolgt in amtlichen und behördlichen Angelegenheiten, in Forschungsnetzwerken sowie mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern.

x