Internationales Jahr der Hülsenfrüchte

Symbolbild

Die UNO feiert 2016 das Internationale Jahr der Hülsenfrüchte. Bohnen, Linsen, Erbsen, Kichererbsen, Erdnüsse usw. sind gut für die menschliche Gesundheit und versorgen den Boden mit Nährstoffen.

Mehr
Symbolbild

Als Hülsenfrüchte bezeichnet man jene Arten der Schmetterlingsblütler, die zur Gewinnung von Trockenkörnern für Lebensmittel und Futtermittel angebaut werden.

Mehr
Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte haben einen hohen Eiweißgehalt. Das macht sie bei fleischarmer Kost wichtig. Da sie sehr nahrhaft sind, spielen sie eine wichtige Rolle im weltweiten Kampf gegen Unterernährung.

Mehr
Sojabohnen Sprösslinge

Hülsenfrüchte brauchen keinen Stickstoffdünger, sie produzieren ihn selbst. Sie verbessern die Bodenfruchtbarkeit und hinterlassen einen sehr kleinen ökologischen Fußabdruck.

Mehr
Symbolbild

Die AGES erhält in ihrer Genbank über 5000 landwirtschaftliche Kulturpflanzen, Heil- und Gewürzkräuter. In den Bohnen-Datenbanken sind alle europäischen Sammlungen gelistet.

Mehr
Lupine

Die Lupine gehört zu den ersten Hülsenfrüchten, die man bereits Mitte März bis Mitte April anbauen kann. Sie gilt als heimische Alternative zu Soja und anderen pflanzlichen Eiweißquellen.

Mehr
Symbolbild

Weltweit ist die Sojabohne die wirtschaftlich bedeutendste Hülsenfrucht. Sie macht 60 % der Ölsaaten aus und ist wichtiger Eiweißlieferant in der Tierfütterung und für die menschliche Ernährung.

Mehr


Information zu Listerien

Die AGES ist als binationales Konsiliarlabor für Listerien an der Abklärung eines Listerien-Ausbruchs in Deutschland beteiligt. In Österreich gab es so wie in den vergangenen Jahren auch 2016 keinen einzigen Listeriose-Fall mit diesem so genannten „Süddeutschen Ausbruchsstamm“.

Mehr

Lumpy Skin Disease

Lumpy skin disease ist eine anzeigepflichtige Pockenerkrankung der Wiederkäuer. Von Asien kommend dringt die Virusinfektion nach Europa vor: Derzeit sind zahlreiche Krankheitsausbrüche in Griechenland, Mazedonien und Bulgarien nachgewiesen.

Mehr

Tag der Biodiversität

Seit 2001 wird der 22. Mai als Internationaler Tag der Biodiversität gefeiert. Unter Biodiversität versteht man die Unterschiedlichkeiten unter allen Lebewesen auf der Erde und die Unterschiede innerhalb der Arten von Lebewesen – kurz gesagt die biologische Vielfalt.

Mehr

AGES Jahresbericht 2015

Der Jahresbericht 2015 gibt einen Überblick über die vielfältigen Aufgaben und Dienstleistungen der AGES und einen Rückblick auf jene Themen, mit denen sich die AGES 2015 besonders beschäftigt hat.

Mehr

Meldung aus den Bundesämtern

BAES: Pflanzenschutzmittel

Leitlinien für Notfallsituationen im Pflanzenschutz gemäß Artikel 53 der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009

Mehr

BASG: Einbindung von PatientInnen in Arzneimittelforschung

Das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen unterstützt die europäische PatientInnenakademie für therapeutische Innovationen (EUPATI) bei der Einbindung von PatientInnen in die Arzneimittelforschung in Form von Schulungen zu den Themen Regulationsprozesse, Forschung und Entwicklung.

Mehr

x