Umweltkontaminanten in Lebensmitteln - Monitoring 2019

Endbericht der Schwerpunktaktion A-904-19

veröffentlicht am: 27.05.2020

Ziel der Schwerpunktaktion „Umweltkontaminanten in Lebensmitteln - Monitoring“ war die stich-probenartige Kontrolle des Vorhandenseins von Dioxinen, PCB und Chlorpestiziden in Lebensmitteln aus der Umgebung von Industriebetrieben, Abfall(mit)verbrennungsanlagen und Massenabfalldeponien.

32 Proben aus ganz Österreich wurden untersucht.

  • Keine Probe wurde beanstandet

Mitgliedstaaten der EU sollen das Vorhandensein von Dioxinen, dioxinähnlichen PCB und nicht dioxinähnlichen PCB anhand von Stichproben überwachen. Die Schwerpunktaktion ist ein kontinuierliches Monitoring, das um die Untersuchung auf Chlorpestizide erweitert wird. Die Probenziehung erfolgt gezielt in der Umgebung von Industriebetrieben, Abfall(mit)verbrennungsanlagen und Massenabfalldeponien.

Amtliche Lebensmittelkontrolle durch Schwerpunktaktionen: Begriffe und Definitionen


x