Schätzung der effektiven Reproduktionszahl der SARS-CoV-2 Omikron-Variante, Österreich

veröffentlicht am: 23.12.2021

Wir schätzen die effektive Reproduktionszahl für Fälle mit bekannter und imputierter Information zur Omikron-Variante und für Fälle mit anderer Variante als die Omikron-Variante, wie in RICHTER et al. (2020) beschrieben. Wir subsummieren jene Fälle, die nicht als Omikron-Variante eingestuft sind unter „Fälle mit andere Variante“. Diese Gruppe besteht allerdings zum überwiegenden Teil aus Fällen der Delta-Variante (B.1.617.2). Das zur Schätzung der Reff verwendete serielle Intervall basiert auf einer Gammaverteilung mit Mittelwert 3.37 und Standardabweichung 1.83 (RICHTER et al. (2021b)). Fälle mit bekannter Reise-assoziation sind aus der Analyse exkludiert.

Die effektive Reproduktionszahl der Omikron-Variante für den Zeitraum 05.12.2021 bis 20.12.2021 schwankt zwischen 1,4 und 2,0. Für den 20.12.2021 liegt sie bei 1,71 (95% Konfidenz-intervall: 1,62–1,81).

L. RICHTER (1,2), A. CHALUPKA (1), D. SCHMID (1), E. STADLOBER (2)
1 Institut für Infektionsepidemiologie, AGES
2 Institut für Statistik, Technische Universität Graz


x