Reinheit von Lebensmittelzusatzstoffen

Endbericht der Schwerpunktaktion A-034-19

veröffentlicht am: 29.06.2020

Ziel der Schwerpunktaktion war die Überprüfung, ob die Zusammensetzung und die Reinheit von Zusatzstoffen, die zur Herstellung von Lebensmitteln und Getränken verwendeten werden, den lebensmittelrechtlichen Anforderungen entsprechen.

Es wurden 61 Proben aus ganz Österreich untersucht. Zehn Proben wurden beanstandet:

  • bei einer Probe war der zulässige Höchstgehalt für den Konservierungsstoff Sorbinsäure überschritten
  • die restlichen Beanstandungen betrafen Kennzeichnungsmängel

Die Zusammensetzung und die Reinheit von 60 der 61 untersuchten Proben entsprachen den ge-setzlichen Anforderungen für Lebensmittelzusatzstoffe.

Lebensmittelzusatzstoffe, die in Österreich in Verkehr gebracht oder zur Herstellung von Lebensmitteln verwendet werden, müssen bestimmte Reinheits- und Identitätsanforderungen erfüllen, um die gesundheitliche Unbedenklichkeit der daraus hergestellten Lebensmittel und Getränke sowie Schutz vor Täuschung zu garantieren.

Amtliche Lebensmittelkontrolle durch Schwerpunktaktionen: Begriffe und Definitionen


x