Raucharomen in Fleisch, Fisch, Käse, Snacks und BBQ Saucen

Endbericht der Schwerpunktaktion A-020-19

Ziel der Schwerpunktaktion war die Prüfung der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben über die Zusammensetzung, Dosierung, Dokumentation und Kennzeichnung der in Österreich verwendeten Raucharomen und Raucharomamischungen. Raucharomen werden bei der Herstellung von Fleisch, Fisch, Käse, Snacks und BBQ-Saucen verwendet, um diesen einen Räuchergeschmack zu verleihen.

Es wurden 20 Proben aus ganz Österreich untersucht.

  • Eine Probe wurde wegen fehlerhafter Kennzeichnung beanstandet

Raucharomen werden durch Fraktionierung und Reinigung von kondensiertem Rauch gewonnen. Um die Sicherheit und gesundheitliche Unbedenklichkeit von Raucharomen gewährleisten zu können, müssen diese vor ihrer Verwendung in Lebensmitteln auf ihre Sicherheit geprüft und zugelassen werden. Für die Verwendung in Lebensmitteln sind Höchstmengen festgelegt.

Amtliche Lebensmittelkontrolle durch Schwerpunktaktionen: Begriffe und Definitionen


x