Primäre aromatische Amine in Küchenutensilien aus Polyamid (Nylon)

Endbericht der Schwerpunktaktion A-043-20

veröffentlicht am: 13.04.2021

Ziel der Schwerpunktaktion war die Überprüfung der Einhaltung der rechtlichen Anforderungen an Küchenartikel aus Polyamid hinsichtlich der Migration primärer aromatischer Amine (kurz PAA). 45 Proben aus ganz Österreich wurden untersucht. Fünf Proben wurden beanstandet:

  • zwei Proben wurden aufgrund der Abgabe von PAA als gesundheitsschädlich beurteilt
  • zwei Proben entsprachen nicht den Anforderungen der Verordnung über Materialien mit Lebensmittelkontakt (Rückverfolgbarkeit nicht möglich)
  • eine Probe entsprach nicht den Anforderungen der Verordnung über Materialien aus Kunststoff mit Lebensmittelkontakt (Konformitätserklärung unvollständig).

 

 Amtliche Lebensmittelkontrolle durch Schwerpunktaktionen: Begriffe und Definitionen


x