Nationales Nitratkontrollprogramm bei Spinat, Salat und Rucola

Endbericht der Schwerpunktaktion A-902-18

Ziel der Schwerpunktaktion war die Überprüfung des Nitratgehaltes von Gemüse, insbesondere grünem Blattgemüse, das viel Nitrat enthalten kann. In der Europäischen Union müssen die Nitratgehalte überwacht werden.

88 Proben aus den Bundesländern Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Wien wurden untersucht.

Acht Proben wurden aufgrund der Überschreitung des gesetzlichen Höchstgehaltes für Nitrat beanstandet:

  • sechs Proben Spinat/frisch (Probenziehungszeitraum 2 x April, 3 x Oktober, 1 x November)
  • zwei Proben Rucola (Probenziehung Juli bzw. September)

Da die klimatischen Bedingungen und die Anbauform einen wesentlichen Einfluss auf den Nitratgehalt haben, sind je nach Saison (Ernte im Winter/Sommer) bzw. Anbauform (unter Folie/Glas, Freiland) unterschiedliche Höchstgehalte für Nitrat festgelegt.

Amtliche Lebensmittelkontrolle durch Schwerpunktaktionen: Begriffe und Definitionen


x