Nahrungsergänzungsmittel für Kinder

Endbericht der Schwerpunktaktion A-040-20

veröffentlicht am: 18.03.2021

Diese Schwerpunktaktion diente der gezielten Überprüfung von Nahrungsergänzungsmitteln, die überwiegend für Schulkinder angeboten werden. 61 Proben aus ganz Österreich wurden untersucht und begutachtet. Zwölf Proben wurden (zum Teil mehrfach) beanstandet:

  • elf Beanstandungen von Proben erfolgten nach der Lebensmittelinformations-Verordnung
  • acht Proben wurden aufgrund des Verstoßes gegen die Vorgaben der Verordnung über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben beanstandet
  • vier Proben waren auf Grund von Irreführung - krankheitsbezogene Angaben zu beanstanden
  • eine Probe entsprach nicht den Vorgaben der Loskennzeichnungsverordnung

 

 Amtliche Lebensmittelkontrolle durch Schwerpunktaktionen: Begriffe und Definitionen


x