Mykotoxine in Gewürzen

Endbericht der Schwerpunktaktion A-039-17

Ziel der Schwerpunktaktion „Mykotoxine in Gewürzen“ war es, einen Überblick über die aktuelle Belastung von Gewürzen mit Aflatoxinen und Ochratoxin A zu erhalten.

Es wurden 50 unterschiedliche Gewürzproben (Pfeffer, Paprika/Chili, Gewürzmischungen, Curry Pulver, Kur-kuma, Muskatnuss, Ingwer, Kreuzkümmel, Gewürzzubereitung, Koriander) aus ganz Österreich untersucht. Eine Probe Musskatnuss überschritt den Höchstgehalt für Ochratoxin A und wurde beanstandet. Bei zwei Proben entsprach die Kennzeichnung nicht den Bestimmungen der Lebensmittelinformations-Verordnung.

Aflatoxine und Ochratoxin A sind Schimmelpilzgifte (Mykotoxine). Die Schimmelpilze kommen in der Natur häufig vor - in der Erde, in verrottender Vegetation, in Heu und Getreide - und können pflanzliche Produkte und Lebensmittel befallen.

Amtliche Lebensmittelkontrolle durch Schwerpunktaktionen: Begriffe und Definitionen


x