Mikrobiologische Untersuchung von öffentlichen Trinkwasserbrunnen (bevorzugt bei Autobahnraststätten, Parkplätzen, Grenzübergängen)

Endbericht der Schwerpunktaktion A-016-21

veröffentlicht am: 08.10.2021

Ziel der Schwerpunktaktion war die Erhebung von Daten hinsichtlich der Einhaltung der lebensmittelrechtlichen Vorschriften für Trinkwasser von öffentlichen Trinkwasserbrunnen. 305 Proben aus ganz Österreich wurden untersucht. Sechs Proben (2,0 %) wurden als nicht sicher – für den menschlichen Verzehr ungeeignet beanstandet:

  • Bei drei Proben wurde der Parameterwert für Enterokokken überschritten.
  • Bei einer Probe wurde der Parameterwert für E. coli überschritten.
  • Bei einer Probe wurden Enterokokken und E. coli nachgewiesen.
  • Bei einer Probe war der Indikatorparameterwert für coliforme Bakterien deutlich überschritten.

 

 Amtliche Lebensmittelkontrolle durch Schwerpunktaktionen: Begriffe und Definitionen


x