Mikrobiologie von verzehrfertigen Kebaps

Endbericht der Schwerpunktaktion A-701-21

veröffentlicht am: 03.11.2021

Ziel der Schwerpunktaktion war die Erhebung des mikrobiologischen Status von Kebap. Bei den mikrobiologischen Parametern wurde Hauptaugenmerk auf die Hygienekeime (Escherichia coli, Koagulase-positive Staphylokokken) und pathogene Keime (Bacillus cereus, Salmonella sp., Listeria monocytogenes, Campylobacter sp.) gelegt. 63 Proben aus ganz Österreich wurden untersucht. Eine Probe wurde beanstandet:

  • Bei einer Probe war der Gehalt an Koagulase-positiven Staphylokokken erhöht.
  • In fünf weiteren Proben wurden Indikatorkeime als Hinweis auf mangelnde Hygienemaßnahmen nachgewiesen.

 

Amtliche Lebensmittelkontrolle durch Schwerpunktaktionen: Begriffe und Definitionen


x