Kontrolle von tiefgekühltem Geflügel auf eine Behandlung mit ionisierenden Strahlen

Endbericht der Schwerpunktaktion A-905-20

veröffentlicht am: 16.03.2021

Ziel der Schwerpunktaktion war die Kontrolle von auf dem österreichischen Markt angebotenem tiefgekühltem Geflügel (Hühner, Gänse, Enten, Puten, Perlhuhn und Fasan) auf eine Behandlung mit ionisierenden Strahlen.

46 Proben aus ganz Österreich wurden untersucht:

  • Keine Probe wurde beanstandet

 

 Amtliche Lebensmittelkontrolle durch Schwerpunktaktionen: Begriffe und Definitionen


x