Gentechnisch veränderte Lebensmittel – Kichererbsen, Süßkartoffeln, Maniok - Monitoring

Endbericht der Schwerpunktaktion A-006-19

Mit der Schwerpunktaktion wurde der österreichische Markt auf das Vorhandensein von gentechnisch veränderten Kichererbsen, Süßkartoffeln und Maniok untersucht.

41 Proben aus ganz Österreich wurden untersucht:

  • Keine Probe wurde beanstandet

Gentechnisch veränderte Kichererbsen, Süßkartoffeln und Maniok, die in asiatischen und afrikanischen Ländern zum Teil als Grundnahrungsmittel dienen, werden in diesen Ländern zunehmend legalisiert. In der EU sind diese Produkte nicht zugelassen.

Amtliche Lebensmittelkontrolle durch Schwerpunktaktionen: Begriffe und Definitionen


x