Ganze Kokosnüsse auf Verderb

Endbericht der Schwerpunktaktion A-022-18

Ziel der Schwerpunktaktion war die Kontrolle ganzer Kokosnüsse auf inneren Verderb und Schimmelbildung.

28 Proben aus ganz Österreich wurden untersucht:

  • 15 Proben wurden beanstandet, weil sie verdorben und daher für den menschlichen Verzehr ungeeignet waren

Durch schlechte bzw. zu lange Lagerung können Keime in die Kokosnuss eindringen, die zu einem raschen Verderb führen. Kokosnüsse sollten daher auf Fehler, Verletzungen, Löcher oder Risse kontrolliert werden.

Amtliche Lebensmittelkontrolle durch Schwerpunktaktionen: Begriffe und Definitionen


x