Evaluierung eines "lab-on-a-chip"-Nukleinsäure-Nachweissystems SARS-COV-2: VerePLEX™-Biosystem

veröffentlicht am: 19.06.2020

Dieser Bericht beschreibt ein neu verfügbares SARS-CoV-2-Diagnosetool von Veredus (Singapur): den VereCoV™-Chip und das VerePLEX™-Biosystem. Dieses kleine Gerät ermöglicht den Nachweis von SARS-CoV und SARS-CoV-2 RNA auf einem einzigen Chip mittels PCR und Microarray. Das System wurde in Bezug auf Leistung und Handhabung evaluiert.

Ein Testpanel von 21 nasopharyngealen Proben von Patienten mit Verdacht auf COVID-19 (x positiv und x ne-gativ) wurde verwendet, um das System zu testen. Die Ergebnisse des VerePLEX™-Biosystems wurden mit den RT-qPCR-Ergebnissen (Referenzmethode) verglichen. Es wurde kein falsch positives Ergebnis erzielt, aber zwei Proben mit niedriger Viruslast ergaben falsch negative Ergebnisse.

Das VerePLEX™-Biosystem ist einfach zu installieren und zu benutzen, aber die Chips erfordern mehr Erfah-rung, um richtig gehandhabt zu werden. Eine falsche Handhabung der Chips kann zu nicht eindeutigen Ergeb-nissen, aber auch zu falsch-negativen Ergebnissen führen. Die Laufzeit für die gleichzeitige Analyse von maxi-mal fünf Proben beträgt 2:30 bis 3 Stunden. Der VereCoV™-Chip erkennt nur zwei Viren, aber es sind mehrere andere Chips für dasselbe Gerät erhältlich, wobei jeder Chip den Test auf bis zu 12 Krankheitserreger ermög-licht. Diese Plastizität ist die Hauptstärke des Systems.

Insgesamt ist das VerePLEX™-Biosystem aufgrund seiner Kompaktheit und Plastizität besonders interessant für Labors, die viele verschiedene Krankheitserreger, bei geringen Probenzahlen untersuchen müssen. Der VereCoV™ ist nicht der interessanteste Chip, da er nur die Testung auf zwei Coronaviren erlaubt.

J. SCHAEFFER (1,2*), W. RUPPITSCH (1)
1 AGES-Institut für medizinische Mikrobiologie und Hygiene Wien
2 EUPHEM Fellowship, European Center for Disease Prevention and Control


x