Aluminium in Dosengetränken

Endbericht der Schwerpunktaktion A-033-17

Ziel der Schwerpunktaktion „Aluminium in Dosengetränken“ war die Feststellung des Gesamtaluminiumge-halts von Getränken am Ende ihrer Mindesthaltbarkeit.

51 Proben aus ganz Österreich wurden untersucht. Keine Probe wurde beanstandet.

Aluminium in Getränken kann von der Produktionsanlage, den eingesetzten Zusatzstoffen oder der Geträn-kedose stammen. Je höherwertiger eine Getränkedose gefertigt ist, desto geringer bleibt der Aluminium-gehalt des eingefüllten Getränkes.

Amtliche Lebensmittelkontrolle durch Schwerpunktaktionen: Begriffe und Definitionen


x