Biogene Amine in rohem Thunfisch aus der Gastronomie

Endbericht der Schwerpunktaktion A-022-17

Roher Fisch ist leicht verderblich. Dabei entstehen u. a. biogene Amine wie Histamin, die allergieähnliche Symptome verursachen können. Bei dieser Schwerpunktaktion wurde roher Thunfisch aus Gastronomiebetrieben in ganz Österreich untersucht: Drei von 37 Proben wurden beanstandet.

Mehr

(Methyl-)Quecksilber in Lebensmitteln

Endbericht der Schwerpunktaktion A-056-17

Ziel dieser Schwerpunktaktion war die Untersuchung von Fischen und Meeresfrüchten auf Rückstände an Quecksilber. Es gab keine Beanstandungen wegen erhöhter Quecksilbergehalte.

Mehr

Trinkwasser von Berghütten, Almwirtschaften, Buschenschenken und Gastronomiebetrieben mit eigener Wasserversorgung

Endbericht der Schwerpunktaktion A-007-17

Im Rahmen der Schwerpunktaktion wurden 132 Betriebe in ganz Österreich untersucht, die eigenes Wasser benutzen und nicht Teil einer Wassergenossenschaft oder -gemeinschaft sind. 25 Betriebe wurden beanstandet, hauptsächlich wegen Überschreitung mikrobiologischer Parameterwerte.

Mehr

Verderb von Thunfischkonserven (in bereits geöffneten Behältnissen)

Endbericht der Schwerpunktaktion A-030-17

Thunfisch-Konserven sind nach dem Öffnen leicht verderblich. Dabei entstehen u. a. biogene Amine wie Histamin, die allergieähnliche Symptome verursachen können. Bei dieser Schwerpunktaktion wurden 73 Proben aus ganz Österreich untersucht, 22 Proben wurden beanstandet.

Mehr

Aluminium in Lebensmitteln und anderen verbrauchernahen Produkten 2010-2017

Die AGES hat seit 2010 verschiedene Lebensmittelgruppen auf Aluminium untersucht. Darüber hinaus wurden weitere Untersuchungen zum Aluminiumgehalt von Lebensmittelzusatzstoffen und Kosmetika, wie z. B. Antitranspirantien sowie zum Migrationsverhalten einiger Gebrauchsgegenstände, wie Getränkedosen und Grillgeschirr hinsichtlich Aluminium durchgeführt. Der vorliegende Bericht gibt eine zusammenfassung der Ergebnisse und bietet eine Expositionsabschätzung für Säuglinge bis 6 Monate, die ausschließlich mit Anfangsnahrung ernährt werden.

Mehr