Sortenschutz und Registerprüfung

Sortenschutz bewirkt bei neuen Pflanzensorten ein ausschließliches Recht zur Erzeugung und zum Vertrieb von Vermehrungsmaterial. Dieses Recht wird dem Züchter auf Antrag gebührenpflichtig verliehen und gilt maximal 25 Jahre (ausgenommen Bäume, Reben, Hopfen und Kartoffeln: 30 Jahre).

Anspruch auf Erteilung des Sortenschutzes besteht in Österreich derzeit bei allen Arten. Sortenschutz wird mit der Eintragung in das Sortenschutzregister begründet. Dieses wird vom Bundesamt für Ernährungssicherheit geführt.

Die Registerprüfung ist Voraussetzung sowohl für die Erteilung des Sortenschutzes, als auch für die Sortenzulassung.

Ihre AnsprechpartnerInnen

Portrait von Dipl.Ing.Barbara Fürnweger
Dipl.Ing. Barbara Fürnweger
Telefon: +43 50 555-34910
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
Portrait von Dipl.Ing.Jutta Taferner-Kriegl
Dipl.Ing. Jutta Taferner-Kriegl
Telefon: +43 50 555-34828
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
Portrait von Dipl.Ing.Barbara Fürnweger
Dipl.Ing. Barbara Fürnweger
Telefon: +43 50 555-34910
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
Portrait von Dipl.Ing.Jutta Taferner-Kriegl
Dipl.Ing. Jutta Taferner-Kriegl
Telefon: +43 50 555-34828
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
x