Pflanze des Monats Mai 2017: Knoblauchrauke

Dezenter und weniger bekannt als der Bärlauch, bringt auch dieses Frühlingskraut eine Knoblauchnote in die verschiedensten Gerichte.

Mehr

Pflanze des Monats April 2017: Giersch

Meist als lästiges Unkraut verteufelt, hat der Giersch durchaus auch seine guten Seiten. Er wird als  Frühlingsgemüse genutzt und soll auch ein Bestandteil der Grünen Neune gewesen sein.

Mehr

Pflanze des Monats März 2017: Bärlauch

Der Bärlauch zählt zu den ersten Wildkräutern, die im Frühling gesammelt werden können. Vorsicht ist aber geboten: Es gibt etliche giftige Doppelgänger.

Mehr

Pflanze des Monats Februar 2017: Hopfen

Hopfen ist als Rohstoff für die Biererzeugung bekannt. Dass man ihn auch als Wildgemüse und Arzneimittel nutzt, ist weniger bekannt. Die jungen Triebspitzen kann man bereits Anfang des Jahres als Wildgemüse nutzen.

Mehr

Pflanze des Monats Jänner 2017: Bibernelle

Das Jahr 2017 steht im Zeichen der wilden Nahrungspflanzen. Die heimischen Bibernellen sind mit dem Anis verwandt und werden wie Ingwer verwendet.

Mehr

x