Spezifische Themen

Zuletzt geändert: 02.02.2017

CMR-Stoffe

CMR-Stoffe sind grundsätzlich verboten, da sie krebserzeugend, erbgutverändernd oder fortpflanzungsgefährdend sind.

Mehr

Nanomaterial

In Kosmetika kommen Nanomaterialen vor allem als Verkapselungs- oder Trägersysteme um Wirkstoffe in tiefere Hautschichten zu transportieren vor. Ebenso als optimierter UV-Schutzfilter in Sonnenschutzmitteln.

Mehr

Endokrine Substanzen

Endokrin aktive Substanzen (EAS) kommen in Kosmetika vor allem als Konservierungsmittel und UV-Filter zur Anwendung.

Mehr

Bio- und Naturkosmetik

Die Begriffe Naturkosmetik und Biokosmetik sind in Österreich im Lebensmittelbuch geregelt.

Mehr

Fruchtsäurezubereitungen

Vorsicht bei hochkonzentrierten Fruchtsäurezubereitungen zur Selbstanwendung. Mögliche Folgen sind gereizte Haut, starker Sonnenbrand und Augenschäden.

Mehr

Tierversuche sind verboten

Seit 1999 gilt laut dem österreichischen Tierschutzgesetz für alle in Österreich hergestellten Kosmetika ein generelles Durchführungsverbot für Tierversuche.

Mehr
x