Risiko-Check

Verwandte Inhalte
Zuletzt geändert: 06.06.2019

Schimmelpilzgifte (Mykotoxine)

Schimmelpilzgifte (Mykotoxine) gehören zu den stärksten in der Natur vorkommenden Giften. Sie können Krebs, Nierenschäden, Leberschäden verursachen und das Erbgut schädigen. Mit Schwerpunktkontrollen werden Lebensmittel wie Getreide, Getreideprodukte, Nüsse, Trockenobst etc. regelmäßig auf eine mögliche Belastung mit diesen Giften kontrolliert.

Mehr

Krankheitserreger

Das größte Risiko, durch Lebensmittel zu erkranken, geht von Krankheitserregern aus, die man mit dem Lebensmittel zu sich nimmt. Es gibt über 250 Erreger, die lebensmittelbedingte Krankheiten verursachen können. Allerdings ist nur eine Handvoll Erreger für den Großteil der lebensmittelbedingten Infektionen verantwortlich, z. B. Campylobacter und Salmonellen.

Mehr

Pflanzenschutzmittel-Rückstände

Rückstände von Pestiziden auf Lebensmitteln werden regelmäßig überwacht. Viele Wirkstoffe wurden in den vergangenen Jahren verboten; für jeden Wirkstoff-Rückstand im Lebensmittel sind Höchstwerte festgelegt, die nicht überschritten werden dürfen.

Mehr

x