Advent und Weihnachten ist die Zeit von Weihnachtskeksen, Maroni und Punsch

Zuletzt geändert: 30.11.2018
caption
Weihnachtskekse, Punsch, Zimt, Zitrusfrüchte

Weihnachtskekse

Speziell in der kalten Jahreszeit vor Weihnachten werden sehr gerne Maroni, Nüsse, Datteln und Feigen gegessen bzw. als Zutat in weihnachtlichen Backwaren verwendet. Diese werden von der AGES u.a. auf Schimmelpilzgifte (Mykotoxine) untersucht. Auch Zimt, Cumarin und Zitrusfrüchte kommen beim Backen von Weihnachtskeksen oft zum Einsatz. Wie regelmäßige Kontrollen und Untersuchungen der Lebensmittelaufsicht und der AGES in den vergangenen Jahren zeigen, gibt es kaum Grund zu Beanstandungen. Es gibt jedoch ein paar einfache Tipps, die für einen unbedenklichen Verzehr beachtet werden sollten.

Weihnachtspunsch

Für viele gehört das Trinken von Punsch am Christkindlmarkt zum Advent dazu. In Österreich werden im Zuge der amtlichen Lebensmittelkontrolle auch Gebrauchsgegenstände wie Punsch- oder Glühweinhäferl sowohl auf Beschädigungen und Verschmutzungen kontrolliert als auch mikrobiologisch untersucht. In den vergangenen Jahren  gab es keine Beanstandungen aufgrund von Hygienemängeln.

Spielzeug als Weihnachtsgeschenk

Spielzeug ist ein beliebtes Weihnachtsgeschenk. Regelmäßige Untersuchungen der AGES zeigen aber, dass es immer wieder Produkte am Markt gibt, die die Gesundheit der Kinder gefährden können. Häufige Problemzonen sind leicht lösbare Kleinteile, zu laute Spielzeughandys oder zu stark schießende Kunststoff-Pistolen. Auch Bakterien in Seifenblasenlösungen oder technische Mängel bei Fahrzeugen wie z.B. Scootern kommen immer wieder vor. Es gibt daher einige Tipps, die beim Spielzeugkauf beachtet werden sollten.

Zimt und Cumarin in Weihnachtskeksen

Manche Zimtsorten enthalten Cumarin, einen Aromastoff der bei besonders empfindlichen Personen schon in relativ kleinen Mengen Leberschäden verursachen kann. Zimt sollte allerdings speziell für Kleinkinder sparsam eingesetzt werden.

Mehr

Nüsse und Trockenfrüchte im Advent

Gerade in der kalten Jahreszeit werden sehr gerne Maroni, Nüsse, Datteln und Feigen gegessen bzw. als Zutat in Backwaren verwendet. Diese werden von der AGES u.a. auf Schimmelpilzgifte (Mykotoxine) untersucht.

Mehr

Punsch vom Christkindlmarkt

Die amtliche Lebensmittelkontrolle in Österreich überprüft auch Punsch-Getränke. Wahrheitsgehalt und Hygiene werden regelmäßig untersucht.

Mehr

Zitrusfrüchte in Punsch und Weihnachtskeksen

Die Schalen von Zitrusfrüchten werden oft mit Konservierungsmitteln behandelt um sie länger haltbar zu machen. Grundsätzlich sollten VerbraucherInnen nach dem Schälen der Zitrusfrucht gründlich die Hände waschen.

Mehr

Maroni haben im Advent Hochsaison

Die AGES untersucht jedes Jahr Maroni auf ihren Schlechtanteil. Dabei wird gezählt, wie viele Maroni wurmig, schimmlig, faulig oder vertrocknet sind. Erfreulicherweise sind die Beanstandungen rückläufig. Maroni sollten nicht zu dunkel geröstet werden, weil sich sonst schädliche Stoffe wie PAK bilden können. 

Mehr

Spielzeug als beliebtes Weihnachtsgeschenk

Regelmäßige Untersuchungen von Spielzeug durch die AGES zeigen, dass der Großteil der Spielzeuge sicher ist, dass aber auch immer wieder Produkte am Markt vorgefunden werden, die die Gesundheit der Kinder gefährden können.

Mehr

x