Feed2020

Feed2020 ist die siebente Veranstaltung in einer Serien von Konferenzen, die alle zwei Jahre stattfinden und von den führenden Referenzlaboratorien und Forschungseinrichtungen der Europäischen Union für Futtermittel initiiert wurden.

Die Verfügbarkeit ausreichender und sicherer Futtermittel ist eine zentrale Herausforderung in der modernen Landwirtschaft. Während die Beherrschung unerwünschter Stoffe in Futtermitteln nach wie vor ein wichtiges Thema darstellt, hat die Globalisierung des Futtermittelgeschäfts den Bedarf an effizienten Instrumenten für die Rückverfolgbarkeit von Futtermittelkomponenten weiter verstärkt. Die ständig steigende Nachfrage nach Lebensmitteln tierischen Ursprungs bei gleichzeitig begrenzten Ressourcen machen es zudem erforderlich neue Quellen für Futtermittelprotein wie Insekten und eine effiziente Futtermittelproduktion zu evaluieren.

Zusätzlich sollten die Auswirkungen des Klimawandels auf die Futtermittelproduktion betrachtet werden. Um sichere und nachhaltige Futtermittel zu produzieren, ist daher ein multidisziplinärer Ansatz erforderlich, an dem alle Akteure, einschließlich der Industrie, beteiligt sind.

Mit den sechs verschiedenen Themenblöcken dieser Internationalen Futtermittelkonferenz sollen die aktuell interessanten Bereiche für Futtermittel beleuchtet werden:Futtermittelsicherheit

  • Futtermittelqualität einschließlich Futterverarbeitung
  • Authentizität und Betrug im Bereich Futtermittel
  • Einfluss des Klimawandels auf die Futtermittelproduktion
  • Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft im Bereich Futtermittel
  • Einfluss des Futtermittels auf die Tiergesundheit und den Tierschutz


Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie unter feed2020.ages.at

x