Österreichische Fachstelle für Radon

Zuletzt geändert: 13.05.2020

Die Fachstelle für Radon der AGES wurde 2006 zur Koordination aller Aktivitäten im Zusammenhang mit Radon in Österreich gegründet. Kernaufgaben der Fachstelle sind die Erarbeitung und Umsetzung des nationalen Radonmaßnahmenplanes. Schwerpunkte bilden weiters die Beratung der Behörden und der Bevölkerung, die Durchführung von Spezialprojekten zu aktuellen Fragestellungen sowie die Erarbeitung und laufende Verbesserung der österreichischen Radonpotenzialkarte. Zudem verfügt die Fachstelle über das am besten ausgestattete Labor in Österreich für die Messung von Radon in der Luft, im Wasser und im Boden.

Bei Fragen stehen Ihnen die Expertinnen und Experten der Radonfachstelle für Auskünfte gerne zur Verfügung.

E-Mail: radonfachstelleno@Spam@agesno.Spam.at

Radon-Infoline: Jeden Mittwoch, 11:00 – 14:00 Uhr, unter 050 555-41800

Auf der Radonhomepage des BMK (www.radon.gv.at) – welche durch die Radonfachstelle inhaltlich betreut wird – finden Sie weitere Informationen zum Thema Radonschutz.

Informationsbroschüren zum Thema Radon

 

 

x