Staatliche Auszeichnung für familienfreundliche Personalpolitik

Verleihung Familienfreundlichkeit mit BM Karmasin

(Wien, 17.11.2014) Seit ihrer Gründung 2002 setzt die AGES, die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit, zahlreiche betriebliche Maßnahmen zur Förderung der Vereinbarung von Beruf und Familie und der Verbesserung der Work-Life-Balance ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Rahmen des Audits Beruf und Familie wurde evaluiert, wie zielgerichtet diese Maßnahmen sind und wo Verbesserungspotential vorhanden ist.

Seit Jahresbeginn 2014 lief die Begutachtung vorhandener familienfreundlicher Maßnahmen, wie Ferienbetreuung, flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, Förderung der ExpertInnenkarriere junger WissenschafterInnen, etc. und im Juni 2014 erfolgte die Abnahme der Zielvereinbarungen durch externe Auditoren, die die Durchführung von Babyfrühstücks, die Intranetanbindung der karenzierten MitarbeiterInnen oder die Unterstützung beim Pflegemanagement zum Inhalt haben.

Spezielle Themenbereiche des Audits in der AGES waren darüber hinaus die Weiterentwicklung von Arbeitszeitmodellen, Informations- und Kommunikationspolitik, Führungskultur und Arbeitsorganisation sowie Services für Familien in der Karenzzeit sowie Kinder- und Erwachsenenpflege.

Verleihung Familienfreundlichkeit mit BM Karmasin

(Wien, 17.11.2014) Seit ihrer Gründung 2002 setzt die AGES, die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit, zahlreiche betriebliche Maßnahmen zur Förderung der Vereinbarung von Beruf und Familie und der Verbesserung der Work-Life-Balance ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Rahmen des Audits Beruf und Familie wurde evaluiert, wie zielgerichtet diese Maßnahmen sind und wo Verbesserungspotential vorhanden ist.

Seit Jahresbeginn 2014 lief die Begutachtung vorhandener familienfreundlicher Maßnahmen, wie Ferienbetreuung, flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, Förderung der ExpertInnenkarriere junger WissenschafterInnen, etc. und im Juni 2014 erfolgte die Abnahme der Zielvereinbarungen durch externe Auditoren, die die Durchführung von Babyfrühstücks, die Intranetanbindung der karenzierten MitarbeiterInnen oder die Unterstützung beim Pflegemanagement zum Inhalt haben.

Spezielle Themenbereiche des Audits in der AGES waren darüber hinaus die Weiterentwicklung von Arbeitszeitmodellen, Informations- und Kommunikationspolitik, Führungskultur und Arbeitsorganisation sowie Services für Familien in der Karenzzeit sowie Kinder- und Erwachsenenpflege.

Gütezeichen Familienfreundlicher Arbeitgeber

Nun erhielt die AGES für die Ermöglichung der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch Bundesministerin Sophie Karmasin das Grundzertifikat und darf somit das staatliche Gütezeichen als familienfreundlicher Arbeitgeber führen. Mit dem Zertifikat "audit berufundfamilie" unterstützt das Bundesministerium für Familien und Jugend die Bestrebungen von Firmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familienaufgaben.

Am 13. November 2014 nahmen VertreterInnen der AGES auf der Bühne des ODEON Theater in Wien die Auszeichnung entgegen.

Motive für die Teilnahme

Gütezeichen

In den Mitarbeiterbefragungen wurde die Vereinbarkeit von Beruf und Familie immer wieder als besonderer Wunsch geäußert, weshalb sich dieses Thema als wichtiges Ziel der AGES-Personalpolitik ergab. Angesichts des demografischen Wandels und des steigenden Fachkräftebedarfs ist es für die AGES wichtiger denn je, Familienfreundlichkeit als Marke zu etablieren und dadurch für derzeitige und künftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein attraktiver Arbeitgeber zu sein. Nur so kann es gelingen, sie möglichst lange im Unternehmen zu halten. Das Audit berufundfamilie soll die AGES dabei unterstützen, all jene Angebote und Maßnahmen festzuhalten, die es bereits gibt, um das familienbewusste Engagement der AGES sichtbarer zu machen. Eine Rücksichtnahme auf individuelle Lebensbedingungen ist für die AGES daher eine Selbstverständlichkeit.

AGES - Familienfreundliche Maßnahmen

  • Karenzmanagement: Bereitstellung aller praktischer Hilfestellungen und rechtlich relevanter Informationen zum Thema Elternkarenz für MitarbeiterInnen und Führungskräfte in einem „Karenzleitfaden“ im Intranet; Schaffung einer Intranet-Anbindung für karenzierte Mitarbeiter/innen, sowie regelmäßige „Baby-Breakfasts“ zur Informationsweitergabe, und Vernetzung und zum Austausch mit karenzierten Mitarbeiter/innen
  • Schaffung einer eigenen Plattform im Intranet zum Themenfeld „Vereinbarkeit Beruf und Familie“
  • Gezielte Öffentlichkeitsarbeit/PR als „Familienbewusste ArbeitgeberIn“: Platzierung des Themas „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ in Social Media Plattformen und im Recruiting
  • Bereitstellung von Informationen zum Thema Pflege und Kinderbetreuung: Zur Verfügung stellen von Links und Kontaktdaten rund um das Thema Pflege und Kinderbetreuung
  • Flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit, um den Anforderungen an MitarbeiterInnen mit Betreuungspflichten optimal entgegen zu kommen
  • Organisierte Kinderbetreuung in Ferienzeiten
  • Ermöglichung von individuellen Teilzeitmodellen - auch für Führungskräfte, derzeit gibt es rund 75 verschiedene Arbeitszeitmodelle in AGES GmbH
  • Förderung von Väterkarenz und flexibler Weiterbeschäftigung für Eltern während der gesetzlichen Karenz

Zertifikatsverleihung an die AGES

Brigitte Putz, Maria Masak, Kostantin Putz, Angelika Gaschler, BM Sophie Karmasin, Ilse Rein, Cornelia Rieger
Brigitte Putz, Maria Masak, Kostantin Putz, Angelika Gaschler, BM Sophie Karmasin, Ilse Rein, Cornelia Rieger
Ilse Rein, BM Sophie Karmasin, Angelika Gaschler
Menschengruppe bei der Verleihung audit beruf und familie
x