Nationale Referenzzentrale für Cholera

Downloads Verwandte Inhalte
Zuletzt geändert: 16.01.2019

Probenbegleitscheine des Instituts für medizinische Mikrobiologie und Hygiene Wien

Das Institut für medizinische Mikrobiologie und Hygiene Wien hat die Aufgaben einer Nationalen Referenzzentrale für Cholera 2002 übernommen.

Unsere Aufgaben umfassen:

  • Differentialdiagnostik von Vibrio-Spezies und verwandter Genera mittels biochemischer Methoden
  • Serologische Differentialdiagnostik von V. cholerae O1 und O139 und non-agglutinierenden Vibrionen
  • Nachweis von toxigenen V. cholerae-Stämmen mittels molekularbiologischer Methoden
  • Führen einer Stammsammlung epidemiologisch wichtiger Human- und Umweltisolaten
  • Teilnahme an Forschungsprojekten über Diversität und Pathogenität von Cholera-Vibrionen in heimischen Gewässern
  • Beratung zu Fragen der Diagnostik, Epidemiologie, Therapie, Maßnahmen und Prävention
  • Berichtswesen

Besondere Hinweise: Einsendungen sollten stets mit der Angabe zur Herkunft der Isolate sowie mit den notwendigen Patientendaten, klinischen und epidemiologischen Daten versehen sein. Bitte hierzu das entsprechende Einsendeformular verwenden. Für den Versand der Stämme eignen sich am besten frische Kulturen in Transportmedium mit entsprechendem Hinweis auf medizinisch-diagnostisches Untersuchungsmaterial.

Probenbegleitscheine des Instituts für medizinische Mikrobiologie und Hygiene Wien

Das Institut für medizinische Mikrobiologie und Hygiene Wien hat die Aufgaben einer Nationalen Referenzzentrale für Cholera 2002 übernommen.

Unsere Aufgaben umfassen:

  • Differentialdiagnostik von Vibrio-Spezies und verwandter Genera mittels biochemischer Methoden
  • Serologische Differentialdiagnostik von V. cholerae O1 und O139 und non-agglutinierenden Vibrionen
  • Nachweis von toxigenen V. cholerae-Stämmen mittels molekularbiologischer Methoden
  • Führen einer Stammsammlung epidemiologisch wichtiger Human- und Umweltisolaten
  • Teilnahme an Forschungsprojekten über Diversität und Pathogenität von Cholera-Vibrionen in heimischen Gewässern
  • Beratung zu Fragen der Diagnostik, Epidemiologie, Therapie, Maßnahmen und Prävention
  • Berichtswesen

Besondere Hinweise: Einsendungen sollten stets mit der Angabe zur Herkunft der Isolate sowie mit den notwendigen Patientendaten, klinischen und epidemiologischen Daten versehen sein. Bitte hierzu das entsprechende Einsendeformular verwenden. Für den Versand der Stämme eignen sich am besten frische Kulturen in Transportmedium mit entsprechendem Hinweis auf medizinisch-diagnostisches Untersuchungsmaterial.

Kontakt

Dr. Steliana Huhulescu
Telefon: +43 50 555-37218
Währingerstraße 25a
1094 Wien
Mag. Dr. Alexander Indra
Telefon: +43 50 555-37230
Währingerstraße 25a
1094 Wien
Dr. Steliana Huhulescu
Telefon: +43 50 555-37218
Währingerstraße 25a
1094 Wien
Mag. Dr. Alexander Indra
Telefon: +43 50 555-37230
Währingerstraße 25a
1094 Wien

x