HIV-Surveillance in Österreich

Im Jahr 2001 haben Vertreter von fünf HIV-Behandlungszentren (AKH Wien, Otto-Wagner-Spital Wien, AKH Linz, LKH Innsbruck and LKH Graz West) die „Austrian HIV Cohort Study (AHIVCOS)“ gegründet. Langfristiges Ziel dieser HIV-Kohortenstudie ist eine umfassende, freiwillige und anonyme Erfassung von HIV infizierten Patienten in Österreich und damit eine Optimierung des Patientenmanagements. 2008 traten zwei weitere Zentren (LKH Salzburg und LKH Klagenfurt) der AHIVCOS bei.

30th Report of the Austrian HIV Cohort Study

x