„Tierische Lebensmittel im Fokus: Fleisch und Fleischerzeugnisse – begehrt und umstritten“, Tag1

07.10.2021

AGES Online-Vortragsreihe zweitägig

„Tierische Lebensmittel im Fokus: Fleisch und Fleischerzeugnisse – begehrt und umstritten“, Tag 1

AGES-ExpertInnen diskutieren mit dem Lebensmittelthema „Fleisch“ ein wohl höchst brisantes. Wie steht es um die Fleischqualität und darf man in Zukunft ruhigen Gewissens Fleisch essen?

Termin:

07.10.2021
13:00 bis 16:00 Uhr

Inhalt:

  • Fleisch aus Sicht der amtlichen Lebensmitteluntersuchung (Begutachtung, Hotspots, Schwerpunkte, „Skandale“)
  • Kennzeichnung von Fleisch(-erzeugnissen)
  • Ergebnisse und Erkenntnisse aus der mikrobiologischen Untersuchung ausgewählter tierischer Lebensmittel
  • Tierarzneimittel in Fleisch

Hinweis: Das detaillierte Programm wird rechtzeitig vor der Veranstaltung ausgesendet sowie online veröffentlicht.

Zielgruppe:

  • GutachterInnen
  • Lebensmittelaufsicht
  • HerstellerInnen
  • Handel
  • Gastronomie
  • LehrerInnen
  • Studierenden
  • interessierte KonsumentInnen

Fachliche Leitung:

Dr. Christine Hassan-Hauser
Leiterin der Abteilung Auftrags- und Datenmanagement
Institut für Lebensmittelsicherheit Wien
Geschäftsfeld Lebensmittelsicherheit
AGES GmbH

Nehmen Sie auch an Tag 2 teil und sparen Sie Geld!

Tag 1 | 07.10.2021 | 13:00-16:00 Uhr

Tag 2 | 14.10.2021  13:00-16:00 Uhr

Kosten pro Tag: 250,- EUR; Studierende: 125,- EUR
für beide Tage (07.10. + 14.10.2021): 400,- EUR; Studierende: 200,- EUR

 

Anmeldeinformationen:
Wir bitten um Anmeldung über den Button "Zum Anmeldeformular" (unten).
Verantwortlich für Programm:
Dr. Christine Hassan-Hauser
Leiterin der Abteilung Auftrags- und Datenmanagement
Institut für Lebensmittelsicherheit Wien
Geschäftsfeld Lebensmittelsicherheit
AGES GmbH
Ansprechpartner für Veranstaltung:
AGES Akademie
Spargelfeldstraße 191 | A-1220 Wien
T: +4350555-25201 | E: ages-akademie@ages.at
Ort: Online via Zoom
Veranstaltungsart: AGES Online-Vortragsreihe zweitägig

Kosten: pro Tag: 250 EUR; Studierende: 125 EUR; für beide Tage: 400 EUR; Studierende: 200 EUR

Detailliertes Programm folgt in Kürze.


x