BASG-GESPRÄCH: Einführung in die elektronische Meldung von Vertriebseinschränkungen

17.05.2021

Bei diesem BASG-Gespräch informieren wir Sie über den aktuellen Stand und zukünftige Entwicklungen auf dem Gebiet der Vertriebseinschränkungen für Human-Arzneispezialitäten.

Termin:

Montag, 17.05.2021
14:00 bis 17:00 Uhr

Inhalt:

• Durchführung von elektronischen Vertriebseinschränkungsmeldungen via BASG eServices
• Prozess der Entscheidungsfindung für Parallelexportverbote
• Zukünftig geplante Weiterentwicklungen
• Erfahrungsaustausch und Diskussion

Programm:

Detailliertes Programm folgt in Kürze.

Zielgruppe:

• MitarbeiterInnen von Zulassungs- und Lifecycleabteilungen
• MitarbeiterInnen von Consultingfirmen der pharmazeutischen Industrie

Fachliche Leitung:

Dipl.-Ing. Georg Neuwirther & Mag. Martina Unteregger, Mag. Mario Biaggio BSc PhD
IT AGES Medizinmarktaufsicht & Abteilung GMDP
Geschäftsfeld Medizinmarktaufsicht, AGES GmbH

Anmeldeinformationen:
Wir bitten um Anmeldung über den Button "Zum Anmeldeformular" (unten).
Verantwortlich für Programm:
Dipl.-Ing. Georg Neuwirther & Mag. Martina Unteregger, Mag. Mario Biaggio BSc PhD
IT AGES Medizinmarktaufsicht & Abteilung GMDP
Geschäftsfeld Medizinmarktaufsicht, AGES GmbH
Ansprechpartner für Veranstaltung:
AGES-Akademie im Auftrag des
Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen
Spargelfeldstraße 191 | A-1220 Wien
T: +43 (0) 50555 - 25201 | E: ages-akademie@ages.at
Ort: Online via Zoom
Veranstaltungsart: BASG-Gespräch

Kosten: Im Leistungsspektrum der Arzneimitteljahresgebühr inkludiert.

x