Weltgesundheitstag 2015: Lebensmittelsicherheit

07.04.2015

Mit dem Weltgesundheitstag am 7. April macht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) jährlich auf ein Gesundheitsthema von globaler Relevanz aufmerksam.

Im Jahr 2015 steht das Thema "Lebensmittelsicherheit" im Fokus der weltweiten Aktivitäten.

Gleichzeitig feiert die AGES die 10. Ausgabe des Zoonosenberichts (Jahresbericht über die Überwachung und Bekämpfung von Zoonosenerregern entlang der gesamten Lebensmittelkette in Ö).

Internationale ExpertInnen beleuchteten im Rahmen der Veranstaltung die Bedeutung von Zoonosen in Österreich auf Lebensmittel, Futtermittel sowie menschliche Gesundheit und Tiergesundheit. Der Nachmittag war dem Thema "Toxoplasmose" gewidmet.

Details zum Programm sowie die Vorträge finden Sie oben unter "Downloads".

Bilder zur Veranstaltung sehen Sie am Flickr-Account der AGES:
www.flickr.com/photos/agesnews/sets/72157651808897861/

Ansprechpartner für Veranstaltung:
akademie@ages.at
Ort: AGES
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
Veranstaltungsart: Konferenz

Kosten: kostenlos
9:30
Begrüßung durch Wolfgang HERMANN (AGES-Geschäftsführer)
ZOONOSEN I: Vorsitz: Pamela RENDI-WAGNER (BMG, Sektionsleiterin Öffentliche Gesundheit und medizinische Angelegenheiten
9:35 - 10:00Zoonosen: Österreich 2005 – 2014 (20 min +5)
Ulrich HERZOG (BMG, Bereichsleiter VerbraucherInnengesundheit und Veterinärwesen)
10:00 - 10:50

 Sektorübergreifende Bedeutung von Salmonellen: 2005 - 2014

- Futtermittel (5 min +5) Charlotte LEONHARDT (AGES, Geschäftsfeldleiterin Ernährungssicherung)
- Veterinärmedizin (5 min +5) Friedrich SCHMOLL (AGES, Geschäftsfeldleiter Tiergesundheit)
- Lebensmittel (5 min +5) Friedrich SOEVEGJARTO (AGES, Geschäftsfeldleiter Lebensmittelsicherheit)
- Humanmedizin (5 min +5) Burkhard SPRINGER (AGES, Leiter Zoonosenzentrum Graz)
- Ausbruchsabklärung (5 min + 5) Peter MUCH (AGES, Statistik und analytische Epidemiologie)
10:50 - 11:10 PAUSE

ZOONOSEN II: Vorsitz: Klemens FUCHS (AGES, Geschäftsfeldleiter Integrative Risikobewertung, Daten und Statistik)

11:10 - 11:50 Cost-of-illness and disease burden of food-related pathogens in the Netherlands (in Englisch) (30 min +10) Marie-Josée MANGEN (invited speaker, Universität Utrecht, NL)
NANOTECHNOLOGIE: Vorsitz: Friedrich SOEVEGJARTO (AGES, Geschäftsfeldleiter Lebensmittelsicherheit)
11:50 - 12:30 Nanoparticles in food and beyond. Analytical methods and ‘omics for study of their occurrence and potential health effects (in Englisch) (30 min + 10) Erik HUUSFELDT LARSEN (invited speaker, National Food Institute, Technical University of Denmark)
12:30 - 13:30

MITTAGSBUFFET

TOXOPLASMOSE: Vorsitz: Burkhard SPRINGER (AGES, Leiter Zoonosenzentrum Graz)

13:30 – 14:00 Toxoplasmose in Österreich (20 min +10)
Michael HAYDE (Meduni Wien)

14:00 – 14:15
Toxoplasmen: Prävalenz in Tieren zur Lebensmittelproduktion (10 min +5) Friedrich SCHMOLL (AGES, Geschäftsfeldleiter Tiergesundheit)
14:15 - 14:30Toxoplasmen: Prävalenz in pflanzlichen Lebensmitteln (10 min +5)
Bernhard PREWEIN (AGES, IMED Wien, Klinische Molekularbiologie)
14:30 – 15:00Toxoplasmosis-Surveillance in Slovenia (in Englisch)
(20 min +10) Tjasa Zohar CRETNIK (invited speaker, Institute of Public Health, Slowenien)

15:00– 15:30

DISKUSSION
Moderation: Friedrich POLESNY (AGES-Akademie)

15:30 ENDE der VERANSTALTUNG


x