Virus-Hepatitis und der Öffentliche Gesundheitsdienst in Österreich

27.07.2017

Ort: AGES Wien, großer Hörsaal (A/E.51)

Zeit: Donnerstag, 27. Juli 2017, 13.00-16:30 Uhr

Die freigegebenen Vorträge finden Sie unter "Downloads".

DFP: Für diese Veranstaltung erhalten Sie 3 Fortbildungspunkte (ID: 587987).

Anmeldeinformationen:
Wir bitten um schriftliche Anmeldung bis spätestens 20. Juli 2017.
Ansprechpartner für Veranstaltung:
ages-akademie@ages.at
Ort: AGES
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
Hörsaal A/E.51
Veranstaltungsart: Tagung

Kosten: kostenlos
ab 12:30Registrierung
13:00Begrüßung
Sektionschefin Dr. med. Magdalena ARROUAS
13:10 – 13:30Hepatitis A: Molekulare Viruscharakterisierung zur Ausbruchsanalyse
Ao. Univ. Prof. Dr. med. Stephan ABERLE
13:30 – 13:50Hepatitis B/D: Wofür braucht der ÖGD ein Hepatologisches Labor an einer Universitätsklinik?
Ao. Univ. Prof. Dr. med. Heinz ZOLLER
13:50 – 14:10Hepatitis C: Wofür braucht die Justiz einen Medizinischen Dienst?
Chefärztin Mag. Dr. med. Margit WINTERLEITNER
14:10 – 15:00 KAFFEEPAUSE
15:00 – 15:15Hepatitis E: Wofür braucht der ÖGD die Veterinärmedizin?
Univ. Prof. Dr. vet.Med. Friedrich SCHMOLL
15:15 - 15:30Blutspendewesen und Hepatitis-Screening
Dr. med. Ursula KREIL
15:30 – 15:50Quellensuche: Der Patient zwischen BVB und behandelndem Arzt
Univ. Prof. Dr. med. Robert ZANGERLE
15:50 – 16:10Hepatitis-Surveillance in Österreich
PD Dr. med. Daniela SCHMID
16:10 – 16:30Zusammenfassung
Dr. med. Bernhard BENKA

x